Citroen Xantia

Ab 1993 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Citroen Xantia
+ die Einleitung
+ die Bedienungsanleitung
+ Die laufende Bedienung
- Die Reparatur des Motors
   - Die Reparaturprozeduren, die nicht die Extraktion des Motors aus dem Auto fordern - die Benzinmotoren
      Die Prüfung kompressionnogo die Drücke in den Zylinder
      Die Fixierung kurbel- / verteilungs- der Wellen zwecks der Verhinderung zufällig im Laufe der Ausführung der Prozeduren der Bedienung des Autos
      Die Abnahme und die Anlage des Deckels des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme und die Anlage der Scheibe der Kurbelwelle
      Die Abnahme und die Anlage kryschek des Gasverteilerriemens
      Der Riemen des Antriebes GRM - die allgemeinen Informationen, die Abnahme und die Anlage
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage natjaschitelja und der Zahnräder des Gasverteilerriemens
      Der Ersatz des Netzes (ow) der Kurvenwelle
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Kurvenwelle und tolkatelej der Ventile
      Die Prüfung und die Regulierung der Klappenspielraüme
      Die Abnahme und die Anlage des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme und die Anlage der Schale kartera des Motors
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der fetten Pumpe
      Die Abnahme und die Anlage masloochladitelja (das Modell 2.0)
      Der Ersatz der Netze der Kurbelwelle
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage des Schwungrades/priwodnogo der Disk
      Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Stützen der Aufhängung der Kraftanlage
   + die Reparaturprozeduren, die nicht die Extraktion des Motors aus dem Auto fordern - die Dieselmotoren
   + die Abnahme und die Generalüberholung des Motors
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Kupplung
+ die Transmission
+ die Antriebswellen
+ das Einheitliche hydraulische System
+ das Bremssystem
+ der Fahrteil und die Lenkung
+ die Karosserie und die Ausstattung des Salons
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung









Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage des Schwungrades/priwodnogo der Disk

Die Abnahme

Das Schwungrad (das Modell mit RKPP)

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Nehmen Sie die Getriebe (ab es siehe die Handschachtel der Umschaltung der Sendungen), nehmen Sie die Montage der Kupplung (hinterher ab siehe das Kapitel die Kupplung).

2. Blockieren Sie den gezahnten Kranz des Schwungrades mit Hilfe der speziellen Verwendung, ist priboltite den metallischen Streifen zum Schwungrad und dem Block der Zylinder alternativ.

Keinesfalls versuchen Sie, die Welle mittels prodewanija des Blockkernes ins Bohren in seiner Scheibe festzulegen (es siehe die Fixierung kurbel-/verteilungs- der Wellen zwecks der Verhinderung zufällig im Laufe der Ausführung der Prozeduren der Bedienung des Autos)!

3. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Schwungrades heraus und nehmen Sie der Letzte vom Zapfen der Kurbelwelle (ab das Schwungrad wiegt genug, - bemühen Sie sich es, nicht fallen zulassen). Wenn der richtende Stift im Netz in der Stirnseite der Kurbelwelle frei gepflanzt ist, ziehen Sie es heraus und entfernen Sie in die sichere Stelle. Bei der Montage unterliegen die Bolzen der Befestigung des Schwungrades dem Ersatz obligatorisch.

Die priwodnoj Disk (das Modell mit AT)

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Nehmen Sie die Transmission (ab es siehe die Automatische Transmission) blockieren Sie priwodnoj die Disk in der selben Weise, was für die Fixierung des Schwungrades vorgeschlagen wird (siehe hier den Unterabschnitt "das Schwungrad (die Modelle mit RKPP)", den Punkt 2). Bezeichnen Sie die Lage priwodnogo der Disk in Bezug auf den Reformator des Drehens, dann schwächen Sie alle Grubenbaubolzen.
2. Ziehen Sie die Bolzen heraus und nehmen Sie sie zusammen mit der Platte des Reformators des Drehens und zwei Regelungsscheiben (nach einer von jeder der Seiten der Platte des Reformators) ab. Werden beachten, dass sich die Scheiben nach der Dicke, wobei dicker außen die Platte des Reformators festgestellt wird, und feiner - von innen unterscheiden. Die Bolzen der Befestigung priwodnogo der Disk unterliegen dem Ersatz obligatorisch.
3. Nehmen Sie priwodnoj die Disk vom Zapfen der Kurbelwelle ab. Wenn der richtende Stift im Netz in der Stirnseite der Kurbelwelle frei gepflanzt ist, ziehen Sie es heraus und entfernen Sie in die sichere Stelle.

Die Prüfung des Zustandes

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Auf den Modellen mit RKPP schauen Sie kontaktierend mit der Disk der Kupplung die Arbeitsoberfläche des Schwungrades auf das Vorhandensein der Kratzern und sadirow aufmerksam an. Überzeugen Sie sich von der Abwesenheit skolow in der Gründung subjew des gezahnten Kranzes. Die Arbeitsoberfläche des Schwungrades kann mit dem Weg prototschki, jedoch der Ersatz bevorzugter wieder hergestellt sein. Genieren Sie sich nicht, sich hinter den Konsultationen zu den Experten der Originalservices-Zentren des Unternehmens Citroёn zu wenden. Der gezahnte Kranz unterliegt der Umstellung nicht und im Falle seines Verschleißes oder der Beschädigung ist nötig es das Schwungrad auch zu ersetzen.
2. Auf den Modellen mit AT prüfen Sie priwodnoj die Disk des Reformators des Drehens auf das Vorhandensein der Merkmale der Deformation, nitotschnych der Risse ringsumher boltowych der Öffnungen, oder gehend ist es vom Zentrum der Disk radial. Bewerten Sie die Stufe des Verschleißes des gezahnten Kranzes und prüfen Sie subja auf das Vorhandensein skolow. Im Falle der Aufspürung des ähnlichen Geschlechtes der Defekte priwodnoj unterliegt die Disk dem Ersatz.

Die Anlage

Das Schwungrad (das Modell mit RKPP)

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Sorgfältig säubern Sie die verknüpften Oberflächen des Schwungrades und des Zapfens der Kurbelwelle. Entfernen Sie die Spuren alt germetika aus den Schnitzöffnungen in der Stirnseite des Zapfens der Welle (nutzen Sie den Markierer des herankommenden Umfanges aus).

Bei der Abwesenheit des griffbereit herankommenden Markierers, propilite der Länge nach der Grubenbaubolzen nutzen Sie ihn für protschistki des Schnitzwerks eben aus.

2. Wenn der Schnitzteil der neuen Bolzen der Befestigung des Schwungrades mit dem fixierenden Bestand nicht abgedeckt ist, schmieren Sie mit ihren herankommend für dieses Ziel germetikom ein.

3. Überzeugen Sie sich verfügbar auf der Stelle vom Zapfen der Welle des richtenden Stiftes. Pflanzen Sie das Schwungrad auf den Zapfen und schrauben Sie die neuen Grubenbaubolzen ein.

4. Blockieren Sie das Schwungrad von proworatschiwanija (siehe hier den Unterabschnitt "das Schwungrad (die Modelle mit RKPP)", den Punkt 2) und ziehen Sie die Bolzen seiner Befestigung mit der geforderten Bemühung fest.

5. Stellen Sie auf die Stelle die Montage der Kupplung (fest siehe das Kapitel die Kupplung). Nehmen Sie die das Schwungrad sperrende Verwendung ab und stellen Sie auf die Stelle die Getriebe (fest es siehe die Handschachtel der Umschaltung der Sendungen).

Die priwodnoj Disk (das Modell mit AT)

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Erfüllen Sie die Prozeduren, die hier im Unterabschnitt dargelegt sind "das Schwungrad (das Modell mit RKPP)" im Punkt 1-2 (mit der Ausbesserung, dass Sie nicht mit dem Schwungrad, und mit priwodnym von der Disk zu tun haben).
2. Pflanzen Sie die Disk auf den richtenden Stift auf dem Zapfen der Welle.
3. Drücken Sie die Platte des Reformators des Drehens (die dicken Scheiben nach draußen). Streben Sie nach der Vereinigung der im Laufe der Demontage aufgetragenen Setzzeichen.
4. Schrauben Sie die Grubenbaubolzen ein, blockieren Sie die Welle von proworatschiwanija (es siehe höher als "Prüfung des Zustandes", den Punkt 1) und ziehen Sie die Befestigung mit der geforderten Bemühung fest.
5. Nehmen Sie die die Disk sperrende Verwendung ab und stellen Sie auf die Stelle die Transmission (fest es siehe die Automatische Transmission).



Auf die Hauptseite