Citroen Xantia

Ab 1993 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Citroen Xantia
+ die Einleitung
+ die Bedienungsanleitung
+ Die laufende Bedienung
- Die Reparatur des Motors
   + die Reparaturprozeduren, die nicht die Extraktion des Motors aus dem Auto fordern - die Benzinmotoren
   - Die Reparaturprozeduren, die nicht die Extraktion des Motors aus dem Auto fordern - die Dieselmotoren
      Die Messung kompressionnogo die Drücke und die Prüfung des Motors auf die Dichtheit
      Die Fixierung kurbel- / verteilungs- der Wellen und TNWD zwecks der Verhinderung des zufälligen Treffens der Ventile in den Kontakt mit den Kolben im Laufe der Ausführung der Prozeduren der Bedienung des Autos
      Die Abnahme und die Anlage des Deckels des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme und die Anlage der Scheibe der Kurbelwelle
      Die Abnahme und die Anlage kryschek des Gasverteilerriemens
      Der Riemen des Antriebes GRM - die allgemeinen Informationen, die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage
      Die Abnahme und die Anlage der Zahnräder des Riemens des Antriebes GRM
      Die Abnahme und die Anlage der Komponenten der rechten Stütze der Kraftanlage und natjaschitelja des Gasverteilerriemens
      Die Abnahme und die Anlage des Zwischenwerbefilmes des Gasverteilerriemens
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Kurvenwelle und tolkatelej der Ventile
      Die Prüfung und die Regulierung der Klappenspielraüme
      Die Abnahme und die Anlage des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme und die Anlage der Schale kartera
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der fetten Pumpe mit priwodnoj von der Kette
      Der Ersatz der Netze
      Die Sensoren des Niveaus, des Drucks und der Temperatur des motorischen Öls - die allgemeinen Informationen
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage des Schwungrades/priwodnogo der Disk
      Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Stützen der Aufhängung der Kraftanlage
      Die Abnahme und die Anlage masloochladitelja
   + die Abnahme und die Generalüberholung des Motors
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Kupplung
+ die Transmission
+ die Antriebswellen
+ das Einheitliche hydraulische System
+ das Bremssystem
+ der Fahrteil und die Lenkung
+ die Karosserie und die Ausstattung des Salons
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung




return_links(); ?>





Der Riemen des Antriebes GRM - die allgemeinen Informationen, die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage

Die allgemeinen Informationen

Mittels des Gasverteilerriemens verwirklicht sich der Antrieb der Kurvenwelle, TNWD und der Wasserpumpe. Das Drehen wird durch die Zahnräder vom Vorderende der Kurbelwelle übergeben. Sie erinnern sich, dass der Abhang oder die Gleitung des Gasverteilerriemens beim arbeitenden Motor zu den ernsten Beschädigungen des Kopfes der Zylinder infolge des Schlages der Teller der Ventile über der Boden der Kolben bringt.

Der Ersatz des Gasverteilerriemens soll streng entsprechend dem Zeitplan der laufenden Bedienung des Autos (erzeugt werden wenden sich zum Kapitel die Laufende Bedienung). Der außerordentliche Ersatz des Riemens soll im Falle der Verschmutzung von seinem Öl, sowie beim Entstehen skrebuschtschich der Laute erzeugt werden, die vom ungleichmässigen Verschleiß des Bands oder subjew zeugen.

Gleichzeitig ist nötig es mit dem Wechsel des Riemens die Wasserpumpe auf das Vorhandensein der Merkmale der Ausfließen zu prüfen.

Die Abnahme


Die Abnahme des Riemens des Antriebes GRM

8 — die Quadratische Öffnung
9—11 — die Bolzen

12 — die Axiale Mutter natjaschitelja
13 — der Regelungsbolzen


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Streben Sie nach der Vereinigung der Öffnungen für die Blockierung kurbel-/verteilungs- der Wellen und TNWD, prodente in die Öffnungen die metallischen Kerne des entsprechenden Durchmessers (es siehe die Fixierung kurbel- / verteilungs- der Wellen und TNWD zwecks der Verhinderung des zufälligen Treffens der Ventile in den Kontakt mit den Kolben im Laufe der Ausführung der Prozeduren der Bedienung des Autos). Keinesfalls lassen Sie die Versuche proworatschiwanija des Motors nach der Einleitung der Blockkerne zu.
2. Nehmen Sie des Deckels des Gasverteilerriemens (ab es siehe die Abnahme und die Anlage kryschek des Gasverteilerriemens).
3. Nehmen Sie sphärisch ressiwer vom hydraulischen Hauptakkumulator (es siehe das Kapitel das Einheitliche hydraulische System) und otboltite den unteren Deckel der Transmission ab. Bitten Sie den Helfer, das Zahnrad des Starters vom Schraubenzieher mit breit schalom zu blockieren, dann ziehen Sie den Bolzen der Scheibe der Kurbelwelle heraus. Nehmen Sie die Scheibe ab.
4. Nehmen Sie die metallische Platte und den Träger der rechten Stütze der Kraftanlage (ab es siehe die Abnahme und die Anlage der Komponenten der rechten Stütze der Kraftanlage und natjaschitelja des Gasverteilerriemens), dann schwächen Sie die axiale Mutter und den Regelungsbolzen natjaschitelja des Gasverteilerriemens. Für die Abschwächung des Riemens entfalten Sie den Träger natjaschitelja gegen den Uhrzeigersinn. Wieder ziehen Sie den Regelungsbolzen fest, natjaschitel in der gegebenen Lage festgelegt. Notfalls prodente der 10-millimeterlange Antrieb des Stirnschlüssels in die im Träger vorgesehene Öffnung des quadratischen Schnitts zwecks der Erleichterung der Überwindung des Widerstands der Feder (siehe die Illustration die Abnahme des Riemens des Antriebes GRM).

5. Bezeichnen Sie vom Zeiger die Ausgangsrichtung des Drehens des Riemens und nehmen Sie der Letzte vom Motor ab.



Die Prüfung des Zustandes

Aufmerksam schauen Sie den Riemen auf das Vorhandensein der Schichtungen, der Merkmale des ungleichmässigen Verschleißes und der Spuren der Verschmutzung vom Öl an. Die besondere Aufmerksamkeit ist nötig es dem Zustand der Wurzeln subjew zuzuteilen. Der defekte Riemen unterliegt dem Ersatz. Wenn der Motor die Durchführung der Generalüberholung braucht, oder bildet seiner Probe mit dem gegebenen Riemen mehr 60 000 km (36 000 Meilen), unterliegt der Riemen dem Ersatz unabhängig von seinem Zustand auch. Sie erinnern sich, dass der Wert des neuen Riemens im Vergleich zu den Kosten für die Reparatur des Motors im Falle seines Ausgangs außer Betrieb infolge des Abhangs des Riemens während der Bewegung unvergleichlich klein ist. Im Falle der Aufspürung der Spuren samasliwanija klären Sie die Quelle des Ausfließens obligatorisch auf und entfernen Sie ihren Grund. Sorgfältig reiben Sie die Oberfläche des Motors ab und der begleitenden Komponenten im Raum der Anlage des Riemens, um dem Unterteil die Spuren des Öls vollständig entfernt. Prüfen Sie die Freiheit des Drehens des Werbefilmes natjaschitelja, erzeugen Sie seinen Ersatz notfalls (siehe Die Abnahme und die Anlage der Komponenten der rechten Stütze der Kraftanlage und natjaschitelja des Gasverteilerriemens und die Abnahme und die Anlage des Zwischenwerbefilmes des Gasverteilerriemens).

Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Überzeugen Sie sich von der Anwesenheit auf der Stelle der 8-millimeterlangen Bolzen, die die Zahnräder der Kurvenwelle und TNWD sperren, sowie des Kernes, der das Schwungrad sperrt (es siehe die Fixierung kurbel- / verteilungs- der Wellen und TNWD zwecks der Verhinderung des zufälligen Treffens der Ventile in den Kontakt mit den Kolben im Laufe der Ausführung der Prozeduren der Bedienung des Autos).
2. Ziehen Sie den Gasverteilerriemen auf das Zahnrad der Kurbelwelle an, die Beachtung der Ausgangsrichtung seines Drehens verfolgt.
3. Legen Sie den Riemen auf dem Rad der Kurbelwelle fest und akkurat ziehen Sie es auf die bleibenden gezahnten Räder/Werbefilme in der folgenden Ordnung (an siehe die Illustration die Abnahme des Riemens des Antriebes GRM):
   a) den Zwischenwerbefilm;
   b) das Zahnrad TNWD;
   c) das Zahnrad der Kurvenwelle;
   d) den Werbefilm natjaschitelja;
   e) das Zahnrad der Wasserpumpe.

4. Bemühen Sie sich bei der Anlage übermäßig nicht perekrutschiwat, den Riemen nicht umzubiegen. Für die Garantie der Richtigkeit der Landung des Riemens pflanzen Sie es zuerst auf die Hälfte der Breite des Zahnrades TNWD, dann führen Sie auf das Rad der Kurvenwelle, auf die Richtigkeit des Eingriffes subjew auf dem Rad der Kurbelwelle folgend, den Anzug des Bands nicht schwächend. Nach dem erwünschten Ergebnis gestrebt, pflanzen Sie den Riemen auf alle Räder endgültig.

5. Ziehen Sie fixierend die Kurvenwelle und TNWD die Bolzen heraus, ziehen Sie den Kern der Blockierung des Schwungrades (heraus es siehe die Fixierung kurbel- / verteilungs- der Wellen und TNWD zwecks der Verhinderung des zufälligen Treffens der Ventile in den Kontakt mit den Kolben im Laufe der Ausführung der Prozeduren der Bedienung des Autos).
6. Bei der entlassenen axialen Mutter, den Träger natjaschitelja manuell festhaltend, schwächen Sie den Regelungsbolzen. Langsam entlassen Sie den Träger so, dass der Werbefilm an die innere Oberfläche des Bands des Riemens gedrückt wurde. Ziehen Sie den Regelungsbolzen und die axiale Mutter fest.
7. Prowernite die Kurbelwelle auf zwei volle Wendungen in der normalen Richtung (im Uhrzeigersinn). Proworatschiwanije der Welle ist es in entgegengesetzter Richtung unzulässig, da der Riemen gespannt auf den Grundstücken zwischen den Zahnrädern der Kurbelwelle, TNWD und der Kurvenwelle bleiben soll.
8. Schwächen Sie regelungs- und die axiale Mutter den Bolzen natjaschitelja, der Feder dicht erlaubt, den Werbefilm an das Band des Riemens zu drücken, dann ziehen Sie den Bolzen und die Mutter mit der geforderten Bemühung fest.
9. Überzeugen Sie sich von der Richtigkeit der Vereinigung der Blocköffnungen mittels prodewanija in ihnen der Kerne des entsprechenden Durchmessers (es siehe die Fixierung kurbel- / verteilungs- der Wellen und TNWD zwecks der Verhinderung des zufälligen Treffens der Ventile in den Kontakt mit den Kolben im Laufe der Ausführung der Prozeduren der Bedienung des Autos). Wenn die Kerne einzuführen misslingt es, ist folglich der Riemen falsch bestimmt und muss man die ganze Prozedur wiederholen.
10. Die weitere Montage wird in der Ordnung, rückgängig der Ordnung der Demontage der Komponenten erzeugt.



Auf die Hauptseite