Citroen Xantia

Ab 1993 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Citroen Xantia
+ die Einleitung
+ die Bedienungsanleitung
+ die Laufende Bedienung
+ die Reparatur des Motors
+ Die Systeme der Abkühlung, der Heizung
- Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
   - Das Stromversorgungssystem - die Benzinmodelle
      Die Abnahme und die Anlage der Montage des Luftfilters
      Die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des Taus des Gases
      Die Abnahme und die Anlage des Pedals des Gases
      Der neetilirowannoje Brennstoff - die allgemeinen Informationen und die Regeln der Nutzung
      Die Systeme der Einspritzung des Brennstoffes - die allgemeinen Informationen
      Der Abwurf des Drucks im Stromversorgungssystem
      Die Abnahme und die Anlage der Brennstoffpumpe
      Die Abnahme und die Anlage des Sensors der Kosten des Brennstoffes
      Die Abnahme und die Anlage des Tanks
      Die Prüfung des Zustandes und die Regulierung des Systems der Einspritzung des Brennstoffes
      Die Abnahme und die Anlage des Körpers der Drossel
      Die Abnahme und die Anlage der Komponenten des Systems Bosch Motronic 5.1
      Die Abnahme und die Anlage der Komponenten des Systems Magneti-Marelli 8Р
      Die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung
      Die Abnahme und die Anlage des Abschlußkollektors
   + das Stromversorgungssystem - die Dieselmodelle
   + die Systeme der Senkung der Giftigkeit und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Kupplung
+ die Transmission
+ die Antriebswellen
+ das Einheitliche hydraulische System
+ das Bremssystem
+ der Fahrteil und die Lenkung
+ die Karosserie und die Ausstattung des Salons
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung









Die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung

Die Abnahme

Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Die Modelle 1.6 und 1.8 l

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Nehmen Sie den Luftärmel ab, der das Luftfilter mit dem Körper der Drossel verbindet (es siehe die Abnahme und die Anlage der Montage des Luftfilters).
2. Schalten Sie den Kern des Taus des Gases vom Fäustchen drosselnoj saslonki aus, ziehen Sie die Hülle des Taus aus dem Stützträger (heraus vergessen Sie nicht, die flache Scheibe und den Grubenbauriegel abzunehmen). Bei der entsprechenden Komplettierung schalten Sie auch priwodnoj das Tau des Einschlusses des Regimes kick-down (aus es siehe die Automatische Transmission).
3. Ziehen Sie zwei Bolzen der Befestigung der richtenden elektrischen Leitungsanlage zum Oberteil der Rohrleitung heraus. Führen Sie richtend in die Seite, zusammen mit den in ihr angelegten Leitungen und den Schläuchen ab, den Raum für die Abnahme der Rohrleitung aufgeräumt.
4. Entlassen Sie die Riegel und rassojedinite die Kontaktstecker der elektrischen Leitungsanlage inschektorow der Einspritzung.
5. Die Warnungen nicht vergessend, die in der Abteilung den Abwurf des Drucks im Stromversorgungssystem gemacht sind, schwächen Sie die Grubenbaukummete und schalten Sie die Schläuche der Abgabe und der Rückgabe des Brennstoffes von der Brennstoffmagistrale aus. Die werkseigenen Kummete des zusammengebundenen Typs bei der Montage ist nötig es praktischer schrauben- oder schnecken- zu ersetzen.
6. Entlassen Sie das Grubenbaukummet () und schalten Sie den Schlauch des Vakuumverstärkers der Bremsen, sowie die übrigen Ventilations- und Vakuumschläuche vom Oberteil der Einlassrohrleitung aus. Nach der Notwendigkeit promarkirujte die Schläuche zwecks der Verhinderung der Verwirrung bei ihrem Anschließen.
7. Geben Sie die Grubenbaumuttern zurück, nehmen Sie die Rohrleitung vom Motor ab und ziehen Sie es aus der motorischen Abteilung des Autos heraus. Nehmen Sie zwei uplotnitelnoj die Verlegungen der Rohrleitung (ab bei der Montage der Verlegung unterliegen dem Ersatz obligatorisch).

Die Modelle 2.0 des l

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Erfüllen Sie die Prozeduren, die höher im Unterabschnitt beschrieben sind "die Modelle 1.6 und 1.8 l", den Punkt 2-3.
2. Entlassen Sie die Riegel und rassojedinite die Kontaktstecker der elektrischen Leitungsanlage inschektorow der Einspritzung.
3. Die Warnungen nicht vergessend, die in der Abteilung den Abwurf des Drucks im Stromversorgungssystem gemacht sind, schwächen Sie die Grubenbaukummete und schalten Sie die Schläuche der Abgabe und der Rückgabe des Brennstoffes von der Brennstoffmagistrale aus. Die werkseigenen Kummete des zusammengebundenen Typs bei der Montage ist nötig es praktischer schrauben- oder schnecken- zu ersetzen.
4. Entlassen Sie das Grubenbaukummet () und schalten Sie den Schlauch des Vakuumverstärkers der Bremsen, sowie die übrigen Ventilations- und Vakuumschläuche vom Oberteil der Einlassrohrleitung aus. Nach der Notwendigkeit promarkirujte die Schläuche zwecks der Verhinderung der Verwirrung bei ihrem Anschließen.
5. Machen Sie alle Schläuche aus den Riegeln auf der oberen Ebene der Brennstoffmagistrale frei.
6. Ziehen Sie den Bolzen der Befestigung des richtenden Hörers mess- schtschupa zur Wand der Rohrleitung heraus.
7. Geben Sie sechs Muttern/Bolzen der Befestigung der Rohrleitung zum Kopf der Zylinder zurück. Nehmen Sie die Montage der Rohrleitung ab und ziehen Sie sie aus der motorischen Abteilung heraus. Nehmen Sie uplotnitelnoj die Verlegungen (ab bei der Montage unterliegen sie dem Ersatz obligatorisch).

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt. Die besondere Aufmerksamkeit ist nötig es den folgenden Momenten zuzuteilen:
   a) verfolgen Sie, damit die verknüpften Oberflächen der Rohrleitung und des Kopfes der Zylinder absolut rein und trocken waren. In der richtigen Weise legen Sie die neuen Verlegungen. Nach der Anlage der Rohrleitung in etwas Aufnahmen ziehen Sie die Befestigung mit der geforderten Bemühung gleichmäßig fest;
   b) verfolgen Sie die Richtigkeit des Anschließens aller Schläuche und die Zuverlässigkeit der Befestigung von ihren Kummeten;
   c nicht Zum Schluss,) vergessen Sie die Regulierung des Taus des Gases (siehe die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des Taus des Gases) und, - bei der entsprechenden Komplettierung, - des Taus des Einschlusses des Regimes kick-down zu erzeugen (es siehe, die Automatische Transmission).


Auf die Hauptseite