Citroen Xantia

Ab 1993 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Citroen Xantia
+ die Einleitung
+ die Bedienungsanleitung
+ die Laufende Bedienung
+ die Reparatur des Motors
+ Die Systeme der Abkühlung, der Heizung
- Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
   + das Stromversorgungssystem - die Benzinmodelle
   - Das Stromversorgungssystem - die Dieselmodelle
      Die Auffüllung des Stromversorgungssystemes vom Brennstoff und die Entfernung von ihr der Luftpfropfen
      Die Prüfung und die Regulierung der maximalen Wendungen des Motors
      Die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des thermoempfindlichen Sensors der Wendungen des schnellen Leerlaufs
      Elektromagnetisch sapornyj das Ventil - die allgemeinen Angaben, die Abnahme und die Anlage
      Die Abnahme und die Anlage TNWD
      Die Methoden der Prüfung der Anlage der Momente der Einspritzung des Brennstoffes
      Die Prüfung und die Regulierung der Momente der Einspritzung (TNWD Lucas)
      Die Prüfung und die Regulierung der Momente der Einspritzung (TNWD Bosch)
      Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens, die Abnahme und die Anlage der Düsen der Einspritzung des Brennstoffes
      Die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des Taus des Gases
      Die Abnahme und die Anlage des Pedals des Gases
      Die Abnahme und die Anlage der Montage topliwosabornika mit dem Sensor der Kosten des Brennstoffes
      Die Abnahme und die Anlage des Tanks
      Die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung und des Abschlußkollektors
      Der Turbokompressor - die allgemeinen Angaben und die Vorsichtsmaßnahmen
      Die Abnahme und die Anlage des Turbokompressors
      Die Prüfung des Zustandes und die Wiederaufbaureparatur des Turbokompressors
      Die Abnahme und die Anlage des eingebauten Kühlers des Turbokompressors
      Die Abnahme und die Anlage des Luftfilters und der begleitenden Komponenten
   + die Systeme der Senkung der Giftigkeit und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Kupplung
+ die Transmission
+ die Antriebswellen
+ das Einheitliche hydraulische System
+ das Bremssystem
+ der Fahrteil und die Lenkung
+ die Karosserie und die Ausstattung des Salons
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung









Die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung und des Abschlußkollektors

Auf den Modellen, ausgestattet vom Turbokompressor, werden die Montagen der Einlassrohrleitung und des Abschlußkollektors auf eine uplotnitelnuju die Verlegung, wegen wessen ihre Demontage vernünftiger festgestellt, in einem Paar zwecks des gleichzeitigen Ersatzes der Verlegung zu erzeugen.

Die Einlassrohrleitung

Bei der Montage vergessen Sie nicht, den Ersatz uplotnitelnoj die Verlegungen (ok zu erzeugen).

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.
2. Auf den Modellen mit dem Motor D9B ohne Turboaufladung nehmen Sie den Mantel wosduchoraspredelitelja ab. Notfalls nehmen Sie auch den Einlassluftkanal ab und schalten Sie den Ventilationshörer von saliwnoj die Hälse des motorischen Öls (aus siehe die entsprechenden Abteilungen des gegenwärtigen Kapitels).
3. Schalten Sie das Tau des Gases von TNWD (aus siehe die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des Taus des Gases). Machen Sie das Tau aus den Zwischenriegeln frei und schieben Sie es zur Seite, wo er die Abnahme der Rohrleitung/Kollektors nicht stören wird.
4. Auf den Modellen, ausgestattet vom System rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase (EGR), schalten Sie die Ventilationsschläuche von den Ventilen des Stroms und rezirkuljazii aus. Entlassen Sie die Muttern und die Bolzen der Befestigung jedes der Ventile zur Rohrleitung und dem Kollektor nehmen Sie die Klappenmontage vom Motor ab. Nehmen Sie uplotnitelnyje die Verlegungen ab.
5. Auf den Modellen mit der Turboaufladung entlassen Sie die Grubenbaukummete und schalten Sie die Luftschläuche vom Luftkanal aus, der den Turbokompressor mit dem Stutzen des Luftfilters verbindet. Machen Sie den Luftstutzen aus der Einlassrohrleitung frei und ziehen Sie es aus der motorischen Abteilung heraus. Sakuporte vom alten Lumpen der Schlauch des Turbokompressors, oder die Öffnung eigentlich in der Montage des Letzten, wenn der Schlauch vollständig abgenommen ist. Entlassen Sie das Grubenbaukummet und schalten Sie den Luftschlauch des eingebauten Kühlers (Intercoоler) von der Montage des Turbokompressors aus.

6. Mit Hilfe herankommend prutkowogo des Schlüssels ziehen Sie die Bolzen der Befestigung der Einlassrohrleitung heraus; schwächen Sie, aber ziehen Sie (die Rohrleitung nicht heraus wird), zentral schestigrannyj der Bolzen zergliedert.
Die Bolzen der Befestigung der Rohrleitung (ist nötig es mit dem Kopf unter prutkowyj der Schlüssel (und zentral schestigrannyj der Bolzen (), verwendet auf den Modellen mit der Turboaufladung, - seiner nur) zu schwächen; der Motor für die Anschaulichkeit ist vom Auto abgenommen

7. Nehmen Sie die Rohrleitung vom Kopf der Zylinder ab.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt. Werden die folgenden Momente beachten:
   a nicht) vergessen Sie uplotnitelnuju die Verlegung zu ersetzen (;
   b) Alle Befestigung ziehen Sie mit der geforderten Bemühung fest;
   c) Nach dem Anschließen des Taus des Gases, erzeugen Sie seine Regulierung (siehe die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des Taus des Gases);
   d) verfolgen Sie die Richtigkeit des Anschließens und die Zuverlässigkeit der Befestigung aller Schläuche und der Hörer.

Der Abschlußkollektor

Bei der Montage vergessen Sie nicht, den Ersatz uplotnitelnoj die Verlegungen (ok zu erzeugen).

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Zwecks der Zutrittsicherstellung (besonders auf den Modellen mit der Turboaufladung) nehmen Sie die Einlassrohrleitung (ab siehe den vorhergehenden Unterabschnitt).
2. Wenn die Einlassrohrleitung nicht abgenommen werden wird, erfüllen Sie die Prozeduren, die im Unterabschnitt beschrieben sind "die Einlassrohrleitung - die Abnahme", den Punkt 1-4. Auf den Modellen, ausgestattet vom System EGR, erfüllen Sie auch die Prozedur, die im Unterabschnitt beschrieben ist "die Einlassrohrleitung - die Abnahme", den Punkt 5.
3. Auf den Modellen ohne Turboaufladung schalten Sie vom Abschlußkollektor das Emfangsrohr des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase (aus siehe die Systeme der Senkung der Giftigkeit und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase).
4. Auf den Modellen, ausgestattet vom Turbokompressor, nehmen Sie die Montage des Letzten (ab es siehe die Abnahme und die Anlage des Turbokompressors).
5. Auf einigen Modellen zwecks des Aufräumens des Arbeitsraumes fällt es otboltit vom Kollektor resonatornuju die Kamera.

6. Geben Sie sechs Muttern der Befestigung des Abschlußkollektors zurück und nehmen Sie von der Haarnadeln die fernbetätigen Büchse ab.

7. Nehmen Sie die Montage des Kollektors vom Kopf der Zylinder ab; auch nehmen Sie uplotnitelnuju die Verlegung () ab.

8. Manchmal werden die Grubenbauhaarnadeln zusammen mit den Muttern herausgezogen. Für ihre solche Fälle ist nötig es zurück in den Kopf sofort nach der Abnahme des Kollektors (einzuschrauben sakontrite ausgangs der Haarnadel zwei Muttern und verwenden Sie sie als Kopf des Bolzens).

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt. Werden die folgenden Momente beachten:
   a nicht) vergessen Sie uplotnitelnuju die Verlegung zu ersetzen (. Wenn die Verlegung nicht vorgesehen ist, tragen Sie auf die verknüpfte Oberfläche des Kollektors die Schicht frisch germetika auf;
   b) ist die Beschreibung der Prozedur auf den Montageplatz des Turbokompressors (bei der entsprechenden Komplettierung) in der Abteilung die Abnahme und die Anlage des Turbokompressors gebracht;
   c) ist die Beschreibung der Prozedur des Anschließens zum Kollektor des Emfangsrohres des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase in der Abteilung des Systems der Senkung der Giftigkeit und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase gebracht;
   d) ist nötig es Alle Befestigung mit der geforderten Bemühung festzuziehen;
   e) Nach dem Anschließen des Taus des Gases erzeugen Sie seine Regulierung (siehe die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des Taus des Gases);
   f) verfolgen Sie die Richtigkeit des Anschließens und die Zuverlässigkeit der Befestigung aller Schläuche.


Auf die Hauptseite