Citroen Xantia

Ab 1993 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Citroen Xantia
+ die Einleitung
+ die Bedienungsanleitung
+ die Laufende Bedienung
+ die Reparatur des Motors
+ Die Systeme der Abkühlung, der Heizung
- Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
   + das Stromversorgungssystem - die Benzinmodelle
   - Das Stromversorgungssystem - die Dieselmodelle
      Die Auffüllung des Stromversorgungssystemes vom Brennstoff und die Entfernung von ihr der Luftpfropfen
      Die Prüfung und die Regulierung der maximalen Wendungen des Motors
      Die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des thermoempfindlichen Sensors der Wendungen des schnellen Leerlaufs
      Elektromagnetisch sapornyj das Ventil - die allgemeinen Angaben, die Abnahme und die Anlage
      Die Abnahme und die Anlage TNWD
      Die Methoden der Prüfung der Anlage der Momente der Einspritzung des Brennstoffes
      Die Prüfung und die Regulierung der Momente der Einspritzung (TNWD Lucas)
      Die Prüfung und die Regulierung der Momente der Einspritzung (TNWD Bosch)
      Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens, die Abnahme und die Anlage der Düsen der Einspritzung des Brennstoffes
      Die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des Taus des Gases
      Die Abnahme und die Anlage des Pedals des Gases
      Die Abnahme und die Anlage der Montage topliwosabornika mit dem Sensor der Kosten des Brennstoffes
      Die Abnahme und die Anlage des Tanks
      Die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung und des Abschlußkollektors
      Der Turbokompressor - die allgemeinen Angaben und die Vorsichtsmaßnahmen
      Die Abnahme und die Anlage des Turbokompressors
      Die Prüfung des Zustandes und die Wiederaufbaureparatur des Turbokompressors
      Die Abnahme und die Anlage des eingebauten Kühlers des Turbokompressors
      Die Abnahme und die Anlage des Luftfilters und der begleitenden Komponenten
   + die Systeme der Senkung der Giftigkeit und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Kupplung
+ die Transmission
+ die Antriebswellen
+ das Einheitliche hydraulische System
+ das Bremssystem
+ der Fahrteil und die Lenkung
+ die Karosserie und die Ausstattung des Salons
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung




return_links(); ?>





Die Prüfung und die Regulierung der maximalen Wendungen des Motors

Die Schraube der Regulierung der maximalen Wendungen ist im Betrieb-Hersteller plombiert. Es Wird verstanden, dass die Notwendigkeit in der Ausführung der Korrekturen kaum entstehen wird. Es ist nötig plombirowku bis zum Abschluss der Fristen der Garantieleistung des Autos nicht zu verletzen. Notfalls wird der Korrekturen für ihre Ausführung das Tachometer gefordert. Die alternativen Methoden sind im Kapitel die Laufende Bedienung beschrieben.


Die Regelungspunkte TNWD des Systems Lucas

1 — der Hebel hand- ostanowa des Motors
2 — der Hörer der Rückgabe des Brennstoffes
3 — die Schraube der Regulierung der maximalen Wendungen des Motors
4 — Elektromagnetisch sapornyj das Ventil
5 — der Einlass des Brennstoffes

6 — der Blindverschluss der Öffnung der Phasen der Gaswechselsteuerung
7 — der verwaltende Hebel (der Hebel des Gases)
8 — die Schraube der Regulierung der Wendungen der Verhinderung spontan ostanowa des Motors
9 — der Hebel des schnellen Leerlaufs
10 — die Schraube der Regulierung der Wendungen des Leerlaufs


Die Regelungspunkte TNWD des Systems Bosch

1 — die Schraube der Regulierung der Wendungen des schnellen Leerlaufs
2 — der Riegel der Spitze des Taus
3 — der Hebel des schnellen Leerlaufs
4 — die Schraube der Regulierung der Wendungen des Leerlaufs
5 — die Schraube der Regulierung der Wendungen der Verhinderung spontan ostanowa des Motors

6 — die Schraube der Regulierung priwodnogo des Taus des schnellen Leerlaufs
7 — die Schraube der Regulierung des Taus des Gases
8 — die Schraube der Regulierung der maximalen Wendungen des Motors
9 — der verwaltende Hebel (der Hebel des Gases)
Und — die Regelungsscheibe der Korrektur der Wendungen der Verhinderung spontan ostanowa des Motors


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Starten Sie den Motor und erwärmen Sie es bis zur normalen Arbeitstemperatur.
2. Bitten Sie den Helfer vollständig, das Pedal des Gases auszudrücken, und mit Hilfe des Tachometers prüfen Sie die maximalen Wendungen des Motors auf die Übereinstimmung mit ihren Forderungen der Spezifikationen. Lassen Sie die Arbeit des Motors auf den maximalen Wendungen im Laufe von mehr zwei-drei Sekunden nicht zu.
3. Notfalls, betäuben Sie den Motor, nehmen Sie die Plombe ab, schwächen Sie die Kontermutter und mit Hilfe der Regelungsschraube (siehe die Illustrationen die Regelungspunkte TNWD des Systems Lucas und die Regelungspunkte TNWD des Systems Bosch) erfüllen Sie die Korrektur der maximalen Wendungen des Motors. Wieder fest ziehen Sie die Kontermutter fest.
4. Für die Prüfung der Ergebnisse der Korrektur wiederholen Sie die in den Punkt 2 beschriebene Prozedur.
5. Betäuben Sie den Motor und schalten Sie das Tachometer aus.



Auf die Hauptseite