Citroen Xantia

Ab 1993 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Citroen Xantia
+ die Einleitung
+ die Bedienungsanleitung
+ die Laufende Bedienung
+ die Reparatur des Motors
+ Die Systeme der Abkühlung, der Heizung
- Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
   + das Stromversorgungssystem - die Benzinmodelle
   - Das Stromversorgungssystem - die Dieselmodelle
      Die Auffüllung des Stromversorgungssystemes vom Brennstoff und die Entfernung von ihr der Luftpfropfen
      Die Prüfung und die Regulierung der maximalen Wendungen des Motors
      Die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des thermoempfindlichen Sensors der Wendungen des schnellen Leerlaufs
      Elektromagnetisch sapornyj das Ventil - die allgemeinen Angaben, die Abnahme und die Anlage
      Die Abnahme und die Anlage TNWD
      Die Methoden der Prüfung der Anlage der Momente der Einspritzung des Brennstoffes
      Die Prüfung und die Regulierung der Momente der Einspritzung (TNWD Lucas)
      Die Prüfung und die Regulierung der Momente der Einspritzung (TNWD Bosch)
      Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens, die Abnahme und die Anlage der Düsen der Einspritzung des Brennstoffes
      Die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des Taus des Gases
      Die Abnahme und die Anlage des Pedals des Gases
      Die Abnahme und die Anlage der Montage topliwosabornika mit dem Sensor der Kosten des Brennstoffes
      Die Abnahme und die Anlage des Tanks
      Die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung und des Abschlußkollektors
      Der Turbokompressor - die allgemeinen Angaben und die Vorsichtsmaßnahmen
      Die Abnahme und die Anlage des Turbokompressors
      Die Prüfung des Zustandes und die Wiederaufbaureparatur des Turbokompressors
      Die Abnahme und die Anlage des eingebauten Kühlers des Turbokompressors
      Die Abnahme und die Anlage des Luftfilters und der begleitenden Komponenten
   + die Systeme der Senkung der Giftigkeit und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Kupplung
+ die Transmission
+ die Antriebswellen
+ das Einheitliche hydraulische System
+ das Bremssystem
+ der Fahrteil und die Lenkung
+ die Karosserie und die Ausstattung des Salons
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung




return_links(); ?>





Die Prüfung und die Regulierung der Momente der Einspritzung (TNWD Lucas)

Einige den Pfropfen des Zuganges und der Anlagen TNWD können im Betrieb-Hersteller plombiert sein. Es ist nötig plombirowku auf dem neuen mit den Garantieverpflichtungen geschützten Auto nicht zu verletzen. Unternehmen Sie die Versuche der Ausführung der Einstellungen beim Fehlen des herankommenden Instrumentariums nicht. Bemühen Sie sich keinesfalls, die Treffen in TNWD oder des Hörers der Düsen des Schmutzes zuzulassen. Auch machen Sie sich mit den Warnungen, die in der Abteilung das Stromversorgungssystem gebracht sind - die Dieselmodelle aufmerksam bekannt.


Für die Ausführung der bevorstehenden Prüfungen wird die spezielle Sonde und ziferblatnyj das Messgerät mit dem Montageträger (Citroёn № 4093-TJ) gefordert. Bei der Abwesenheit ist nötig es griffbereit der gegebenen Verwendung die Arbeit den Experten der Station der Instandhaltung aufzutragen.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Wenn die Prüfung bei bestimmt auf dem Motor TNWD erzeugt wird, und schalten Sie nicht im Laufe der Anlage des Letzten, die negative Leitung von der Batterie aus und bedecken Sie vom Polyäthylen den Generator. Nehmen Sie forsunotschnyje die Röhren (ab es siehe die Abnahme und die Anlage TNWD, den Unterabschnitt "Abnahme", den Punkt 12).
2. Streben Sie nach der Vereinigung der Einstelbohren der Blockierung der Kurbelwelle (es siehe die Fixierung kurbel-/verteilungs- der Wellen und TNWD zwecks der Verhinderung des zufälligen Treffens der Ventile in den Kontakt mit den Kolben im Laufe der Ausführung der Prozeduren der Bedienung des Autos). Nehmen Sie das sperrende Instrument und prowernite die Welle rückwärts (gegen den Uhrzeigersinn) ungefähr auf das Viertel der Wendung ab.

3. Ziehen Sie den Pfropfen des Zuganges aus richtend oben auf dem Körper der Pumpe heraus, nehmen Sie uplotnitelnuju die Scheibe ab. Führen Sie die spezielle Sonde in richtend ein, die Richtigkeit seiner Landung auf uplotnitelnoj die Oberflächen verfolgt.

Für das Erhalten der glaubwürdigen Ergebnisse der Messung soll die Sonde gerade zu uplotnitelnoj die Oberflächen richtend, und nicht an ihre oberen Schwämme gedrückt werden.

4. Festigen Sie auf richtend der Pumpe den Montageträger des speziellen Messgeräts (Citroёn № 4093-TJ), stellen Sie auf dem Träger ziferblatnyj das Messgerät fest so, dass er sich vom Ende mit dem Luftzug des Trägers berührte. Regulieren Sie die Lage des Messgeräts so damit sich es plunscher im mittleren Teil des Laufs und obnulite das Gerät erwiesen hat.

Das Messgerät des statischen Momentes der Einspritzung des Brennstoffes (1) mit dem Montageträger (2) und dem Einstelstock (3), der richtigen Weise bestimmt auf TNWD

5. Langsam wird proworatschiwajte die Kurbelwelle in der Richtung des normalen Drehens (im Uhrzeigersinn), bis die Möglichkeit der Einleitung des sperrenden Instruments wieder erscheinen.

6. Die Kurbelwelle blockiert, halten Sie die Aussage des Messgeräts: es soll der Bedeutung, die in der Markierung der Pumpe angegeben ist (mit der zulässigen Abweichung ± 0.04 mm) entsprechen. Die Markierung ist auf der Plastdisk, die im Vorderteil TNWD gefestigt ist, oder auf schilde, gepflanzt auf dem verwaltenden Hebel aufgetragen.

7. Die zusätzliche Markierung wird auf aufgeklebt auf die Oberfläche des Körpers TNWD das Etikett (1) und schildu (2), gefestigt auf dem verwaltenden Hebel (dem Hebel des Gases) (der Pumpe des Systems Lucas) aufgetragen.

8. Auf jedem der Rotoren der Pumpe gibt es skruglennaja den Zapfen (), deren Lage im Betrieb-Hersteller deutlich ausgestellt ist. Der Moment des Anfanges der Einspritzung klärt sich vom Umfang "CH" beim sich in der Lage WMT befindenden Kolben des vierten Zylinders. Gerade dieser Umfang ist auf den obenerwähnten Etiketten und schildach eben eingraviert.
Und — die Regelungssonde
b — die Richtende Buchse
Mit — der Zapfen, der die Anlage des Momentes des Anfanges der Einspritzung bestimmt

9. Wenn das Ergebnis der Messung von der Notwendigkeit der Durchführung der Regulierung zeugt, schwächen Sie die Vordermuttern und den hinteren Bolzen der Befestigung der Pumpe und beginnen Sie langsam, den Körper TNWD umzudrehen, bis das Messgerät die geforderte Bedeutung festlegen wird. Nach dem befriedigenden Ergebnis gestrebt, ziehen Sie die Befestigung die Pumpe mit der geforderten Bemühung fest. Zwecks der Zutrittsicherstellung von den Muttern der Befestigung der Pumpe ist nötig es zwei Schrauben herauszuziehen und, den Plattendeckel von der Wand des Heizkörpers abzunehmen.
10. Langsam heben Sie die Messsonde so auf damit er aus dem Eingriff mit der richtenden Buchse des Rotors der Pumpe hinausgegangen ist, dann ziehen Sie die sperrende Kurbelwelle den Kern heraus. Prowernite die Kurbelwelle ein mit drei Vierteln die Wendung in der Richtung des normalen Drehens.
11. Wieder senken Sie bis zum Anschlag die Messsonde, die Richtigkeit seiner Landung auf richtend der Pumpe verfolgt (siehe den Punkt 3). Obnulite das Messgerät.
12. Langsam wird prowernite die Welle in der normalen Richtung, bis die Möglichkeit der Einleitung des sperrenden Instruments erscheinen. Prüfen Sie die Richtigkeit der Regulierung TNWD.
13. Wenn die Notwendigkeit in der Korrektur nach wie vor vorhanden ist, wiederholen Sie die Prozeduren, die in den Punkte 9-12 beschrieben sind.
14. Nach dem befriedigenden Ergebnis gestrebt, nehmen Sie das Messgerät mit dem Träger ab und ziehen Sie die Sonde heraus.
15. Schrauben Sie in richtend die Schraube mit uplotnitelnoj von der Scheibe ein und fest ziehen Sie es fest.
16. Wenn die Prüfung im Verlauf der Anlage der Pumpe erzeugt wurde, gelten Sie, wie in der Abteilung die Abnahme und die Anlage TNWD beschrieben ist.
17. Wenn die Pumpe auf den Motor bestimmt ist, geben Sie auf die Stelle des Hörers der Düsen zurück und ziehen Sie nakidnyje ihre Muttern schtuzernych der Vereinigungen mit der geforderten Bemühung fest. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an und entfernen Sie die Luft aus dem Stromversorgungssystem (siehe die Auffüllung des Stromversorgungssystemes vom Brennstoff und die Entfernung von ihr der Luftpfropfen). Starten Sie den Motor und erzeugen Sie die Regulierung der Wendungen des Leerlaufs und der Wendungen der Verhinderung spontan ostanowa (wenden sich zum Kapitel die Laufende Bedienung).



Auf die Hauptseite