Citroen Xantia

Ab 1993 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Citroen Xantia
+ die Einleitung
+ die Bedienungsanleitung
+ die Laufende Bedienung
+ die Reparatur des Motors
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
- Die elektrische Ausrüstung des Motors
   - Die Systeme des Starts und der Ladung
      Die Diagnostik der Defekte der elektrischen Ausrüstung
      Die Prüfung des Zustandes und das Laden der Batterie
      Die Abnahme und die Anlage der Batterie
      Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens des Systems der Ladung
      Die Abnahme, die Anlage und die Regulierung der Spannung des Riemens des Antriebes des Generators
      Die Abnahme und die Anlage des Generators
      Die Auseinandersetzung und die Montage des Generators, die Prüfung des Zustandes der inneren Komponenten
      Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens der Komponenten des Systems des Starts
      Die Abnahme und die Anlage des Starters
      Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens und die Reparatur des Starters
      Die Abnahme und die Anlage des Schalters der Zündung
      Die Abnahme und die Anlage des Sensors-Schalters der Kontrolllampe des Drucks des Öls
      Die Abnahme und die Anlage des Sensors des Niveaus des motorischen Öls
      Die Abnahme und die Anlage des Sensors der Temperatur des motorischen Öls
   + die Zündanlage - die Benzinmodelle
   + das System der Vorspannung - die Dieselmodelle
+ die Kupplung
+ die Transmission
+ die Antriebswellen
+ das Einheitliche hydraulische System
+ das Bremssystem
+ der Fahrteil und die Lenkung
+ die Karosserie und die Ausstattung des Salons
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung









Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens und die Reparatur des Starters

Die volle Diagnostik des Starters soll unter den Bedingungen der Werkstatt des Autoservices erzeugt werden. Je nach dem Modell, auf die Autos Citroёn Xantia können die Starter der Firmen Valeo (Ducellier) oder Bosch festgestellt werden. Der Einschluss statora wird mit Hilfe des elektromagnetischen Starters (tjagowogo das Relais), gewährleistend die Vereinigung des Starters mit der Batterie erzeugt. Gleichzeitig verschiebt tjagowoje das Relais die Montage des beweglichen Zahnrades mit obgonnoj muftoj zum gezahnten Kranz des Schwungrades/priwodnogo der Disk. Nach dem Start des Motors mufta gewährleistet die Schlussfolgerung des Zahnrades aus dem Eingriff mit dem gezahnten Kranz des Schwungrades, dadurch die Zerstörung der Ankermontage verhindernd.

Die Prüfung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Für die Prüfung des Starters bei der vollen Anstrengung muss man untereinander mit Hilfe der Leitung vom Schnitt nicht weniger als 4 mm 2 Klemmen 30 (die große Klemme auf dem Starter Bosch) und 50 (Schtekernyj den Kontakt rechts von der großen Klemme) verbinden.
2. Wenn jetzt der Starter beginnen wird, intakt zu arbeiten, muss man den Zustand der zu ihm zugeführten elektrischen Leitungsanlage prüfen. Wenn der Starter nach wie vor nicht anspricht, ist nötig es es vom Auto abzunehmen und, die ausführliche Diagnostik am Kontrollstand in der spezialisierten Werkstatt zu erzeugen.
3. Der ersetzbare Starter nach dem Typ soll den Forderungen des auf das Auto bestimmten Motors entsprechen.

Der Starter der Firma Bosch

Die Auseinandersetzung


Das Montageschema des Starters der Firma Bosch

In der gegenwärtigen Abteilung ist die Beschreibung der Prozeduren der Reparatur des Starters der Firma Bosch gebracht.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Ziehen Sie die Bolzen von der Vorderseite tjagowogo das Relais heraus und führen Sie des Eingriffes priwodnoj den Hebel heraus.
2. Geben Sie die Grubenbaubolzen zurück und nehmen Sie den Deckel von der hinteren Seite des Starters ab.
3. Ziehen Sie die Bolzen des Deckels des Lagers des Kollektors heraus.
4. Mit Hilfe des Schraubenziehers nehmen Sie die Grubenbauklemme vom Zapfen der Welle der Ankermontage ab. Nehmen Sie die kleinen Details ab, dann nehmen Sie den Deckel (ab notfalls nutzen Sie den Schraubenzieher wie vom Hebel wieder aus). Vergessen Sie über podkladnyje die Scheibe nicht.
5. Ziehen Sie aus swich richtend die Kohlenbürsten heraus, nehmen Sie schtschetkoderschatel ab.
6. Nehmen Sie den Körper des Starters mit poljusnymi von den Wickeln ab. Nehmen Sie den hartnäckigen Finger priwodnogo des Hebels ab, ziehen Sie den Hebel heraus.
7. Ziehen Sie uplotnitelnuju die Verlegung aus dem Deckel des Lagers (bemühen Sie sich, sich die Ordnung der Anlage zu merken) heraus.
8. Die Bürsten sind zu ihren Wickeln poljusnych der Spulen angelötet und werden nur in der Gebühr mit den Letzten (ersetzt siehe weiter).

9. Ziehen Sie vier Schrauben poljusnogo des Schuhes heraus. Drehen Sie die Schrauben, uperew in den Rand schliza das Ende latunnoj wykolotki und nach ihrem entgegengesetzten Ende schwach, aber die heftigen Schläge vom Hammer auftragend.

10. Ziehen Sie poljusnyj den Schuh heraus und nehmen Sie von ihm die Spule mit der Bürste ab.

11. Für die Abnahme der Ankermontage oder des Zahnrades des Starters erfüllen Sie die folgenden Prozeduren:
   a ab) Mit Hilfe des Abschnittes des Rohres des herankommenden Durchmessers schlagen Sie nach unten der hartnäckige Ring, den vom Zeiger angegebenen Sperrring befreit;

   b) Ziehen Sie den Sperrring aus der Rille auf dem Zapfen der Welle des Ankers heraus;
   c) Nehmen Sie die Fase von der Kante des Zapfens der Welle ab;

   d) Drücken Sie den Anker in den Schraubstock mit den weichen Schwämmen zu und nehmen Sie von der Welle priwodnuju das Zahnrad ab;

12. Waschen Sie vom speziellen Benzin alle Komponenten, mit Ausnahme poljusnych der Spulen aus. Prüfen Sie den Anker auf das Vorhandensein der Merkmale der verbrennenden Wickeln. Bewerten Sie die Glätte der Oberfläche des Kollektors. Der Kollektor kann melkosernistoj vom Schmirgelpapier bearbeitet sein. Der stark abgenutzte Kollektor kann prototschke (innerhalb der minimalen zulässigen Bedeutung des Durchmessers) untergezogen sein. Im Falle der Zweifeln genieren Sie sich nicht, sich hinter den Konsultationen zu den Experten zu wenden.

Das priwodnaja Zahnrad unterliegt der Auseinandersetzung nicht und im Falle des Ausfalls wird in der Gebühr ersetzt.

Die Montage

Die Montage wird in der Rückordnung erzeugt. Werden beachten, dass die minimale zulässige Dicke der Bürsten 13 mm bildet. Für den Ersatz ist nötig es die alte Bürste von den Flachzangen zu zerdrücken und, das Ende der Leitung zu säubern. Dann ist nötig es die Leitung in die neue Bürste, raspuschit von ihrer Rückseite einzustellen und, die Flachzangen, sapajat festhaltend.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Die besondere Aufmerksamkeit wenden Sie in die folgenden Momente:
   a nicht) vergessen Sie den Sperrring priwodnoj die Zahnräder zu ersetzen;

   b) Nach der Landung des Sperrrings uprite den hartnäckigen Ring in den Ständer der Presse und sapressujte in ihn der Sperrring, auf die Welle des Ankers drückend;

   c) folgt Bei dem Ersatz der Buchse des Deckels des Kollektorlagers (die Buchse wypressowywajetsja aus dem Deckel) den Deckel vor der Landung der neuen Buchse im heissen Öl im Laufe von 5 Minuten aufzuwärmen;

   d) Bei der Anlage tjagowogo das Relais verfolgen Sie, damit tolkatel in der richtigen Weise in priwodnoj der Hebel eingegangen ist. Die von den Lettern bezeichneten Punkte ist nötig es vor der Montage germetikom einzuschmieren.

Axial ljuft die Anker soll in den Grenzen 0.1 ÷ 0.3 mm liegen und wird mittels der Auslese der Dicke der ebnenden Scheibe, die zwischen dem Ende der Buchse im Deckel des Lagers und von der S-bildlichen Sperrscheibe gelegt wird reguliert

Der Starter der Firma Valeo (Ducellier)


Das Montageschema des Starters Valeo (Ducellier)

Die Arbeiten nach der Auseinandersetzung des Starters werden nach dem Montageschema erzeugt. Die Bürsten für den Ersatz sollen otpajany sein.

Die Auseinandersetzung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Ziehen Sie zwei lange Bolzen und den zentralen Bolzen heraus, nehmen Sie den Deckel ab. Bemühen Sie sich, sich die Einstellage der Scheiben zu merken.
2. Nehmen Sie den Körper des Starters ab.
3. Nehmen Sie tjagowoje das Relais ab.
4. Schlagen Sie den Stift aus dem Hebel des Antriebes des Zahnrades aus. Den Stift auszuschlagen es ist nötig spraw nach links, seitens des Antriebes schauend.
5. Ziehen Sie den Anker aus dem Deckel des Lagers seitens des Antriebes heraus. Prüfen Sie den Zustand des Ankers. Reiben Sie vom im Benzin angefeuchteten alten Lumpen den Kollektor (ab das Benzin soll zu den Wickeln nicht geraten). Der stark verschmutzte Kollektor kann bei der Hilfe melkosernistoj des Schmirgelpapiers gesäubert sein.
6. Im Falle der Aufspürung progarow folgt der Kollektor prototschit. Die Arbeit soll mit Hilfe der speziellen Vorrichtungen erzeugt werden, zulassend zu kontrollieren und den minimalen zulässigen Durchmesser zu ertragen (liefern Sie die Montage in die Werkstatt des Autoservices).
7. Das noschowotschnym Leinen machen Sie hat von der Tiefe 0.5 mm zwischen den Platten des Kollektors vertrunken.
8. Prüfen Sie die Freiheit des Laufs priwodnoj die Zahnräder, erzeugen Sie den Ersatz (notfalls siehe weiter).
9. Nehmen Sie den Sperrring vom Zapfen der Welle des Ankers ab, dann mit Hilfe des Abschnittes des Rohres des herankommenden Durchmessers schlagen Sie den hartnäckigen Ring (ab wie war es für den Starter Bosch beschrieben).
10. Prüfen Sie den Zustand der Kohlenbürsten, erzeugen Sie ihren Ersatz falls notwendig. Die Bürsten sollen otpajany von poljusnych der Spulen sein.

Die Montage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Vor der Montage schmieren Sie die Vorderbuchse ein.
2. Stellen Sie den Anker und tjagowoje das Relais in den Deckel des Lagers seitens des Antriebes fest. Schlagen Sie (von der linken Seite) den Stift priwodnogo des Hebels ein.
3. Schmieren Sie die hintere Buchse ein und stellen Sie den Deckel fest. Verfolgen Sie die Richtigkeit der Einleitung in den Eingriff der Federn.
4. Bei der Befestigung des Deckels verfolgen Sie die Richtigkeit der Anlage der Scheiben. Schrauben Sie den zentralen Bolzen ein. Die Notwendigkeit in der Regulierung des freien Laufs des Zahnrades statora fehlt.
5. Schrauben Sie zwei lang stjaschnych des Bolzens ein.



Auf die Hauptseite