Citroen Xantia

Ab 1993 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Citroen Xantia
+ die Einleitung
+ die Bedienungsanleitung
+ die Laufende Bedienung
+ die Reparatur des Motors
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
- Die elektrische Ausrüstung des Motors
   + die Systeme des Starts und der Ladung
   + die Zündanlage - die Benzinmodelle
   - Das System der Vorspannung - die Dieselmodelle
      Die Ausfalldiagnostik
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Kerzen nakaliwanija
      Die Abnahme und die Anlage der Steuereinheit des Systems der Vorspannung
+ die Kupplung
+ die Transmission
+ die Antriebswellen
+ das Einheitliche hydraulische System
+ das Bremssystem
+ der Fahrteil und die Lenkung
+ die Karosserie und die Ausstattung des Salons
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung




return_links(); ?>





Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Kerzen nakaliwanija

Wenn die Versuche des Starts des Motors gerade erst erzeugt wurden (können sowie sofort nach der Ausschaltung des Motors), die Kerzen nakaliwanija im Laufe von einer bestimmten Zeit aufgewärmt bis zur sehr hohen Temperatur bleiben. Beachten Sie die Vorsicht!

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus. Zwecks der Zutrittsicherstellung von den Kerzen nakaliwanija nehmen Sie den Mantel wosduchoraspredelitelja ab. Notfalls nehmen Sie den Einlassluftkanal ab und schalten Sie den Ventilationsschlauch von saliwnoj die Hälse des motorischen Öls aus. Ausführlicher siehe das Stromversorgungssystem - die Dieselmodelle.

2. Geben Sie die Mutter der Befestigung der nährenden Leitung zu jeder der Kerzen nakaliwanija zurück, nehmen Sie die Scheiben ab.

3. Werden beachten, dass die reichende Hauptleitung zur Kerze nakaliwanija des ersten Zylinders angeschaltet ist.

4. Alle Kerzen sind untereinander von den Reifen-Oberschwellen verbunden.

5. Wo es erforderlich ist, nehmen Sie die die Ausführung störenden Prozeduren des Hörers und der Leitung akkurat beiseite.

6. Ziehen Sie die Kerze () heraus und nehmen Sie sie (ihrer) vom Kopf der Zylinder ab.

Die Prüfung des Zustandes

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Aufmerksam schauen Sie jede der Kerzen auf das Vorhandensein der Merkmale der mechanischen Beschädigungen an. Der Abbrand oder die Erosion der Arbeitsspitzen können mit dem Verstoß epjury die Strahle des eingespritzten Brennstoffes verbunden sein. In diesem Fall ist nötig es auch den Zustand der Düsen zu prüfen.
2. Wenn die Kerzen äußerlich intakt aussehen, prüfen Sie sie auf das Vorhandensein der elektrischen Leitungsfähigkeit, - nutzen Sie den Widerstandsmesser oder die Lampe-probnikom (aus siehe die vorhergehende Abteilung).
3. Für die Prüfung der Gleichmäßigkeit und der Geschwindigkeit der Erwärmung der Kerze auf sie kann die Anstrengung in 12 W.Dejstwujte äußerst vorsichtig gereicht sein:
   a) drücken Sie die Kerze in den Schraubstock mit den weichen Schwämmen Akkurat zu - Sie erinnern sich, dass die Kerze nakaliwajetsja bis zu rot ist;
   b) verfolgen Sie, damit die Leitung der Abgabe einer Ernährung von der Schutzvorrichtung zur Vermeidung der Beschädigung der Kerze im Falle des Kurzschlusses ausgestattet war;
   c) Nach dem Abschluss der Prüfung gestatten Sie der Kerze, im Laufe von den einigen Minuten, nur abzukühlen dann nehmen Sie sie aus dem Schraubstock heraus.
4. Die intakte Kerze wird bis zu aufgewärmt ist schon nach den daneben 5 Sekunden nach der Abgabe auf sie einer Ernährung rot, andernfalls ist nötig es die Kerze zu ersetzen. Dem Ersatz unterliegen die Kerzen auch, bei denen nicht die Spitze, und die Mitte des Arbeitselementes erhitzt wird.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt. Den Schnitzteil der Kerze vor wworatschiwanijem ist nötig es antimitnehmend germetikom auf der kupfernen Grundlage einzuschmieren. Die Verzögerung ist nötig es mit der geforderten Bemühung zu erzeugen. Sie erinnern sich, dass das Auflegen der übermäßigen Kraft bei der Verzögerung der Kerze zur Beschädigung des Arbeitselementes bringen kann.


Auf die Hauptseite