Citroen Xantia

Ab 1993 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Citroen Xantia
+ die Einleitung
+ die Bedienungsanleitung
+ die Laufende Bedienung
+ die Reparatur des Motors
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ Die Kupplung
- Die Transmission
   - Die Handschachtel der Umschaltung der Sendungen
      Der Ersatz transmissionnogo die Öle
      Der Antrieb des Mechanismus der Umschaltung der Sendungen - die allgemeinen Informationen und die Regulierung
      Die Abnahme und die Anlage der Komponenten des Antriebes der Umschaltung der Sendungen
      Der Ersatz der Netze
      Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens, die Abnahme und die Anlage des Sensors-Schalters der Feuer des Rückwärtsgangs
      Die Abnahme und die Anlage des Antriebes des Tachometers
      Die Abnahme und die Anlage der Getriebe
      Die Generalüberholung RKPP - die allgemeinen Informationen
   + die Automatische Transmission
+ die Antriebswellen
+ das Einheitliche hydraulische System
+ das Bremssystem
+ der Fahrteil und die Lenkung
+ die Karosserie und die Ausstattung des Salons
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung




return_links(); ?>





Die Abnahme und die Anlage der Komponenten des Antriebes der Umschaltung der Sendungen

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Unterstützen Sie protiwootkatnymi von den Schuhen die Hinterräder, dann poddomkratte peredok des Autos und stellen Sie es auf die Stützen fest.
2. Geben Sie die Mutter zurück und ziehen Sie den axialen Bolzen der Befestigung des Luftzuges der Umschaltung der Sendungen zur Gründung des Hebels der Umschaltung heraus.

3. Akkurat machen Sie poddew vom Schraubenzieher, drei Luftzüge aus den Kugelgelenken auf der Transmission frei. Schalten Sie den Luftzug der Umschaltung von der Achse des Kurbelhebels aus und ziehen Sie sie vom Auto heraus.

4. Nehmen Sie plast- schutz- kolpatschok vom Bolzen der Befestigung des Kurbelhebels zum Blendrahmen ab.
5. Ziehen Sie den axialen Bolzen des Kurbelhebels heraus und ziehen Sie es zusammen mit der Scheibe heraus. Nehmen Sie den Kurbelhebel mit dem Anschlussluftzug (dem Stock der Umschaltung) ab und ziehen Sie die Montage vom Auto heraus. Nehmen Sie fernbetätig und die axialen Büchse vom zentralen Teil des Kurbelhebels ab.
6. Prüfen Sie alle Komponenten des Antriebes auf das Vorhandensein der Merkmale des Verschleißes und der mechanischen Beschädigungen. Die besondere Aufmerksamkeit ist nötig es dem Zustand der axialen Büchse und der Kugelgelenke tjag zuzuteilen. Ersetzen Sie die defekten und abgenutzten Komponenten. Notfalls erzeugen Sie die Demontage des Hebels der Umschaltung der Sendungen (siehe weiter).

7. Machen Sie die Schutzkappe des Hebels aus dem Paneel der zentralen Konsole frei.

8. Dann drehen Sie den Griff los und nehmen Sie die Kappe vom Hebel ab.

9. Geben Sie die Grubenbaumuttern zurück, nehmen Sie die Grubenbauplatte ab, werden den Hebel der Auswahl hinablassen und ziehen Sie es vom Auto heraus.
10. Ziehen Sie von der Gründung des Hebels der Umschaltung die untere Schutzkappe zurück, dann schalten Sie die Grubenbauplatte des Hebels aus und heben Sie die obere Schutzkappe, das den Zugang auf das Wendegelenk der Hebelmontage gewährleistet. Prüfen Sie die Komponenten der Montage auf das Vorhandensein der Merkmale des Verschleißes und der mechanischen Beschädigungen, bewerten Sie den Zustand der Schutzkappen, ersetzen Sie die defekten Details. Notfalls kann der Hebel von der Gründung nach der Abnahme des Sperrrings abgetrennt sein.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt. Werden die folgenden Momente beachten:
   a) Vor der Anlage prüfen Sie die Richtigkeit der Anlage der Länge tjag des Antriebes der Umschaltung der Sendungen, erzeugen Sie die entsprechende Korrektur (notfalls siehe den Antrieb des Mechanismus der Umschaltung der Sendungen - die allgemeinen Informationen und die Regulierung);
   b nicht) vergessen Sie mit dem speziellen Bestand (siehe die Spezifikationen) das Wendegelenk des Hebels der Umschaltung, sowie die Kugelgelenke tjag des Antriebes und die axialen Büchse des Kurbelhebels einzuschmieren;
   c) verfolgen Sie die Richtigkeit der Landung und die Zuverlässigkeit der Fixierung der Schutzkappen des Hebels der Umschaltung;
   d) verfolgen Sie die Beachtung der geforderten Bemühungen der Verzögerung der axialen Bolzen des Kurbelhebels und des Hebels der Auswahl, prüfen Sie die Zuverlässigkeit des Gelenkes der Kugelgelenke.


Auf die Hauptseite