Citroen Xantia

Ab 1993 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Citroen Xantia
+ die Einleitung
+ die Bedienungsanleitung
+ die Laufende Bedienung
+ die Reparatur des Motors
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ Die elektrische Ausrüstung des Motors
- Die Kupplung
   Die Regulierung des Antriebes der Kupplung
   Die Abnahme und die Anlage des Taus des Antriebes der Kupplung
   Die Abnahme und die Anlage des Pedals der Kupplung
   Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Montage der Kupplung
   Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes der Komponenten und die Anlage des Mechanismus der Ausschaltung der Kupplung
+ die Transmission
+ die Antriebswellen
+ das Einheitliche hydraulische System
+ das Bremssystem
+ der Fahrteil und die Lenkung
+ die Karosserie und die Ausstattung des Salons
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung





Die Regulierung des Antriebes der Kupplung


Das allgemeine Schema der Regulierung des Taus des Antriebes der Kupplung

1 — die Kontermutter
2 — die Regelungsmutter

Und — der Arbeitslauf des Pedals der Kupplung
In — der Freie Lauf des Pedals der Kupplung

Die Richtigkeit der Regulierung des Antriebes der Kupplung wird mittels der Messung der Größe des Arbeitslaufs seines Pedals geprüft. Nach dem Ersatz priwodnogo seines Taus ussadka wird im Laufe von den nicht weniger dreißig Ausquetschen des Pedals der Kupplung erzeugt.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Überzeugen Sie sich, dass nichts unter das Pedal der Kupplung geraten ist, dann messen Sie die Entfernung des zentralen Teiles ihrer Lasche bis zur Gründung des Steuerrads (das Pedal soll vollständig entlassen sein) jetzt drücken Sie das Pedal bis zum Anschlag aus und wiederholen Sie die Messung.
2. Für die Bestimmung der Größe des Laufs des Pedals ziehen Sie das Ergebnis der ersten Messung das Ergebnis zweites ab. Vergleichen Sie die bekommene Bedeutung mit den Forderungen der Spezifikationen. Notfalls erzeugen Sie die entsprechende Korrektur (siehe weiter).
3. Die Regulierung priwodnogo des Taus wird mittels otpuskanija regelungs- rajki auf dem zur Transmission gewandten Ende des Taus (erzeugt es siehe die Illustration das Allgemeine Schema der Regulierung des Taus des Antriebes der Kupplung). Auf einigen Modellen ist der Zugang auf die Kontermutter beschränkt, infolgedessen muss man vorläufig den Ärmel des Luftfilters oder die Komponenten seines Mantels (abnehmen siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe).

4. In der motorischen Abteilung schwächen Sie die Kontermutter auf dem zur Transmission gewandten Ende des Taus des Antriebes der Kupplung. Korrigieren Sie die Lage der Regelungsmutter, dann drücken Sie das Pedal der Kupplung zehn Male aus und wiederholen Sie die Messung der Größe ihres Laufs. Wirken Sie nach derselben Reihenfolge fort, bis nach dem geforderten Ergebnis streben werden.

5. Überzeugen Sie sich, dass die Größe des freien Laufs des Pedals (es siehe die Illustration das Allgemeine Schema der Regulierung des Taus des Antriebes der Kupplung) 60 mm nicht übertritt, wofür die Entfernung von der Lasche des entlassenen Pedals bis zur Gründung des Steuerrads messen Sie, dann heben Sie das Pedal und wiederholen Sie die Messung; ziehen Sie das Ergebnis der ersten Messung das Ergebnis zweites ab.
6. Die Regulierung beendet, ziehen Sie die Kontermutter auf dem Ende priwodnogo des Taus fest. Stellen Sie die zwecks der Zutrittsicherstellung abgenommenen Komponenten des Luftfilters (fest siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe).



Auf die Hauptseite