Citroen Xantia

Ab 1993 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Citroen Xantia
+ die Einleitung
+ die Bedienungsanleitung
+ die Laufende Bedienung
+ die Reparatur des Motors
+ Die Systeme der Abkühlung, der Heizung
- Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
   + das Stromversorgungssystem - die Benzinmodelle
   + das Stromversorgungssystem - die Dieselmodelle
   - Die Systeme der Senkung der Giftigkeit und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
      Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens / des Zustandes und der Ersatz der Komponenten der Systeme der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase
      Der katalytische Reformator - die allgemeinen Informationen und die Vorsichtsmaßnahmen
      Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase - die allgemeinen Informationen, die Abnahme und die Anlage
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Kupplung
+ die Transmission
+ die Antriebswellen
+ das Einheitliche hydraulische System
+ das Bremssystem
+ der Fahrteil und die Lenkung
+ die Karosserie und die Ausstattung des Salons
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung




return_links(); ?>





Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase - die allgemeinen Informationen, die Abnahme und die Anlage

Die Benzinmodelle


Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase der des katalytischen Reformators ausgestatteten Modelle

1 — der Katalytische Reformator
2 — die Zwischensektion mit dem vorläufigen Dämpfer
3 — der Hauptdämpfer

4 — Podpruschinennyje der Mutter des Gelenkes des Emfangsrohres mit dem Abschlußkollektor


Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase der Modelle ohne katalytischen Reformator

1 — die Zwischensektion mit dem vorläufigen Dämpfer
2 — der Hauptdämpfer

3 Podpruschinennyje der Mutter des Gelenkes des Emfangsrohres mit dem Abschlußkollektor

Auf den in der gegenwärtigen Führung betrachteten Autos wird das 3-teilige System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase (verwendet siehe die Illustrationen das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase der des katalytischen Reformators ausgestatteten Modelle und das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase der Modelle ohne katalytischen Reformator). Die vorgeführten Schemen sind für die ganze Modelreihe der Autos Citroёn Xantia charakteristisch. Alle Sektionen des Abschlußtraktes sind untereinander mittels flanzewych der Gelenke verbunden. Für die Befestigung des Emfangsrohres zum Flansch des Abschlußkollektors werden die Bolzen mit den Muttern verwendet, die Dichtheit der Grenze wird auf Kosten von zentral uplotnitelnogo den Ring erreicht. Die sphärische Form der verknüpften Oberflächen der Vereinigung und die Nutzung podpruschinennych der Scheiben gewährleisten die Flexibilität des Gelenkes und die Beweglichkeit der Sektionen des Systems bezüglich des Abschlußkollektors (siehe den linken unteren Einschub auf den Illustrationen). Für die Vereinigung der untereinander bleibenden Sektionen werden die speziellen Kummete mit obschimnymi von den Ringen verwendet (siehe Die Einschübe "und" auf den Illustrationen).

Auf den Modellen, ausgestattet vom katalytischen Reformator, bildet die Montage des Letzten die Vordersektion des Abschlußtraktes und ist ins Emfangsrohr des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase aufgebaut.

Des Aushängens der Sektionen des Systems verwirklicht sich mittels der Gummistützringe.

Die Dieselmodelle

Auf den Dieselmodellen ohne katalytischen Reformator kann das Zweisektionsschema (das Emfangsrohr und die Abschlußsektion) verwendet sein. Wobei, im Einpass des Emfangsrohres mit dem katalytischen Reformator die erweiternde Kamera vorgesehen ist. In übrig unterscheidet sich die Konstruktion des Systems von betrachtet höher verwendet auf den Benzinmotoren nicht. Auf den Begleitillustrationen sind die Komponenten der Befestigung des Gelenkes des Emfangsrohres des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase mit dem Turbokompressor exemplifiziert.

Die Mutter (1), der Teller der Feder (2) und die Feder (3) eine der Knoten der Befestigung des flexiblen Gelenkes des Emfangsrohres des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase mit dem Turbokompressor (die Art vom Auto)


Das Gelenk des Emfangsrohres mit dem Turbokompressor (die Art aus der motorischen Abteilung)

Auf den den katalytischen Reformator ausgestatteten Modellen besteht das System aus drei Sektionen: des katalytischen Reformators, des Zwischenrohres und des Ablaufrohres. Für die Befestigung des Reformators zum Abschlußkollektor wird das flexible Gelenk, gewährleistend dem System die relative Freiheit der Umstellung verwendet. Die übrigen Sektionen nehmen sich untereinander mittels der Kummete mit obschimnymi von den Ringen zusammen.

Nach der ganzen Länge der Sektion des Systems sind zu den Trägern auf dem Boden des Autos mittels der Gummiringe aufgehängt.

Die Abnahme

Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase kann vom Auto abgenommen werden es ist sektions-. Wegen der Besonderheiten der Lage des hinteren querlaufenden Balkens die Abnahme des Systems in der Gebühr möglich nur nach dem Abschalten von ihr der Abschlußsektion.

Um die Abnahme des Systems oder ihre abgesonderte Sektion zu erzeugen ist man notwendig vorläufig poddomkratit das Auto und, es auf die sicheren Stützen feststellen. Alternativ kann das Auto auf die Überführung oder smotrowuju die Grube getrieben sein.

Das Emfangsrohr

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Geben Sie die Muttern der Bolzen der Befestigung des Emfangsrohres zum Abschlußkollektor zurück. Nehmen Sie die Teller der Federn und die Federn ab. Trennen Sie das Rohr vom Kollektor ab und ziehen Sie uplotnitelnoje den Ring heraus.
2. Entlassen Sie stjaschnoj den Bolzen des Kummets der Befestigung des Emfangsrohres zur zwischen-/hinteren Sektion des Systems. Teilen Sie die Sektionen und ziehen Sie das Emfangsrohr vom Auto heraus. Nehmen Sie obschimnoje uplotnitelnoje den Ring ab.

Die Zwischensektion mit dem vorläufigen Dämpfer

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Ziehen Sie stjaschnyje die Bolzen der Kummete der Befestigung des Zwischenrohres zu den Emfangs- und Abschlußsektionen des Systems heraus.
2. Nehmen Sie die Zwischensektion von den aufhängbaren Stützen ab und ziehen Sie sie vom Auto heraus.

Die Abschlußsektion mit dem Hauptdämpfer

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Entlassen Sie das Kummet der Befestigung des Ablaufrohres zur Zwischen-/Emfangssektion des Systems. Trennen Sie die Abschlußsektion ab.
2. Nehmen Sie das Ablaufrohr mit gummi- podwessow der Stützen ab und ziehen Sie sie vom Auto heraus.

Der Thermoschutzschirm ()

Für die Befestigung der Thermoschutzschirme zum Boden des Autos werden verschiedenen Typs die Bolzen und die Muttern verwendet. Die Abnahme jedes der Bildschirme wird möglich nur nach der Demontage der entsprechenden Sektion des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase. Wenn der Bildschirm nur zwecks der Zutrittsicherstellung von den für ihm gelegenen Komponenten abgenommen wird, wird auf einigen Modellen genug seine Befestigung und ein wenig nur schwächen, die Platte zu senken.

Die Anlage

Die Anlage jedes der Sektionen wird in der Ordnung, rückgängig der Ordnung ihrer Demontage erzeugt. Werden die folgenden Momente beachten:
   a) Vor dem Gelenk der Sektionen des Systems verfolgen Sie, damit die verknüpften Oberflächen flanzewych der Vereinigungen von den Spuren der Korrosion sorgfältig gereinigt waren;
   b nicht) vergessen Sie den Zustand der Gummiringe der aufhängbaren Stützen zu prüfen, die defekten Komponenten ersetzen Sie;
   c) sollen die Verknüpften Oberflächen des flexiblen Gelenkes des Emfangsrohres und des Abschlußkollektors/Turbokompressors vor der Montage mit dem strengflüssigen Schmieren eingeschmiert sein;
   d) Vor der Verzögerung der Befestigung überzeugen Sie sich von der Richtigkeit der Unterbringung der Sektionen des Systems in gummi- podwessach der Stützen. Keine der Sektionen des Systems soll sich mit den Komponenten der Aufhängung und den Karosserieelementen des Autos berühren.


Auf die Hauptseite