Citroen Xantia

Ab 1993 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Citroen Xantia
+ die Einleitung
+ die Bedienungsanleitung
+ die Laufende Bedienung
+ die Reparatur des Motors
+ Die Systeme der Abkühlung, der Heizung
- Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
   + das Stromversorgungssystem - die Benzinmodelle
   - Das Stromversorgungssystem - die Dieselmodelle
      Die Auffüllung des Stromversorgungssystemes vom Brennstoff und die Entfernung von ihr der Luftpfropfen
      Die Prüfung und die Regulierung der maximalen Wendungen des Motors
      Die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des thermoempfindlichen Sensors der Wendungen des schnellen Leerlaufs
      Elektromagnetisch sapornyj das Ventil - die allgemeinen Angaben, die Abnahme und die Anlage
      Die Abnahme und die Anlage TNWD
      Die Methoden der Prüfung der Anlage der Momente der Einspritzung des Brennstoffes
      Die Prüfung und die Regulierung der Momente der Einspritzung (TNWD Lucas)
      Die Prüfung und die Regulierung der Momente der Einspritzung (TNWD Bosch)
      Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens, die Abnahme und die Anlage der Düsen der Einspritzung des Brennstoffes
      Die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des Taus des Gases
      Die Abnahme und die Anlage des Pedals des Gases
      Die Abnahme und die Anlage der Montage topliwosabornika mit dem Sensor der Kosten des Brennstoffes
      Die Abnahme und die Anlage des Tanks
      Die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung und des Abschlußkollektors
      Der Turbokompressor - die allgemeinen Angaben und die Vorsichtsmaßnahmen
      Die Abnahme und die Anlage des Turbokompressors
      Die Prüfung des Zustandes und die Wiederaufbaureparatur des Turbokompressors
      Die Abnahme und die Anlage des eingebauten Kühlers des Turbokompressors
      Die Abnahme und die Anlage des Luftfilters und der begleitenden Komponenten
   + die Systeme der Senkung der Giftigkeit und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Kupplung
+ die Transmission
+ die Antriebswellen
+ das Einheitliche hydraulische System
+ das Bremssystem
+ der Fahrteil und die Lenkung
+ die Karosserie und die Ausstattung des Salons
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung




return_links(); ?>





Die Abnahme und die Anlage TNWD

Bemühen Sie sich, das Treffen des Schmutzes in die Pumpe nicht zuzulassen! Bei der Montage werden sich neu uplotnitelnyje die Ringe der hohlen Bolzen schtuzernych der Vereinigungen der Brennstofflinien benötigen.

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.
2. Bedecken Sie vom Polyäthylen den Generator zur Vermeidung des Treffens auf ihn distopliwa. Auf den Modellen, ausgestattet von der Klimaanlage der Luft, nehmen Sie den Generator mit der Montageklammer (es siehe das System der Vorspannung - die Dieselmodelle), sowie den Riemen des Antriebes der Hilfsanlagen ab.
3. Zwecks der Zutrittsicherstellung, nehmen Sie den Mantel wosduchoraspredelitelja ab. Notfalls nehmen Sie auch den Einlassluftkanal ab und schalten Sie den Ventilationsstutzen von saliwnoj die Hälse des motorischen Öls aus. Ausführlicher siehe die entsprechenden Abteilungen des gegenwärtigen Kapitels.
4. Auf den Modellen mit RKPP unterstützen Sie protiwootkatnymi von den Schuhen die Hinterräder, dann poddomkratte so damit hat sich das Rad den rechten Vorderwinkel des Autos von der Erde vollständig losgerissen. Stellen Sie das gehobene Auto auf die Stütze fest und werden die 4. oder 5. Sendung aufnehmen, damit es proworatschiwat der Motor für das rechte Vorderrad leicht ist. Auf den Modellen mit AT folgt der Motor proworatschiwat vom Schraubenschlüssel für den Bolzen der Scheibe der Kurbelwelle (zwecks der Senkung des Widerstands ziehen Sie die Kerzen nakaliwanija heraus).
5. Nehmen Sie den oberen Deckel () des Gasverteilerriemens (ab siehe das Kapitel die Reparatur des Motors).
6. Bei der entsprechenden Komplettierung schalten Sie die Schläuche vom Vakuumreformator auf der Stirnseite TNWD aus.

7. Schalten Sie von der Pumpe das Tau des Gases aus - siehe die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des Taus des Gases. Auf den Modellen mit AT schalten Sie auch das Tau des Einschlusses des Regimes kick-down (aus es siehe die Automatische Transmission).

8. Auch schalten Sie von der Pumpe priwodnoj das Tau des schnellen Leerlaufs (aus siehe die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des thermoempfindlichen Sensors der Wendungen des schnellen Leerlaufs).

9. Entlassen Sie das Kummet/zurückgeben Sie schtuzernyj den Stecker und schalten Sie den Schlauch der Abgabe des Brennstoffes aus. Bei der entsprechenden Komplettierung, nehmen Sie uplotnitelnyje die Scheiben des hohlen Bolzens schtuzernogo des Steckers ab. Sofort schrauben Sie sakuporte das offene Ende des Schlauches/Stutzens auf die Stelle den hohlen Bolzen schtuzernogo die Vereinigungen zur Vermeidung des Treffens ins System des Schmutzes eben ein.



10. Schalten Sie den Haupthörer der Rückgabe des Brennstoffes und otstykujte schtuzernyj den Stecker des Hörers der Rückgabe des Brennstoffes von inschektorow aus. Nehmen Sie uplotnitelnyje die Scheiben des hohlen Bolzens schtuzernogo des Steckers ab. Vergessen Sie sakuporit das offene Ende die Schläuche nicht und, auf die Stelle den Bolzen schtuzernogo des Knotens einzuschrauben (verwirren Sie einlass- und abschluß- schtuzernyje die Vereinigung nicht).

11. Schalten Sie von der Pumpe die entsprechende elektrische Leitungsanlage aus. Werden beachten, dass es auf einigen Pumpen des Systems Bosch rasstykowat die Kontaktstecker auf dem Träger der Pumpe genug einfach ist. Auf anderen Pumpen muss man die elektrische Leitungsanlage von den abgesonderten Komponenten (ausschalten einige Kontaktvereinigungen sind gummi- kolpatschkami geschützt).

12. Geben Sie nakidnyje die Muttern schtuzernych der Vereinigungen der Befestigung der Brennstoffhörer zu TNWD und den Düsen zurück. Die zweite Hälfte des Steckers bei otdawanii ist nötig es nakidnoj die Muttern vom zusätzlichen Schlüssel festzuhalten.



13. Nehmen Sie die Hörer im Satz ab.

14. Sofort sakuporte die offenen Enden schtuzernych der Stecker zur Vermeidung des Treffens ins System des Schmutzes (man kann die von den Gummihandschuhen abgeschnittenen Finger ausnutzen).

15. Prowernite die Kurbelwelle so damit zwei boltowych wurden die Öffnungen im Zahnrad TNWD mit den Antwortöffnungen in der Vorderplatte des Motors vereint.

16. Prodente in die vereinten Öffnungen zwei Bolzen М8 und ziehen Sie sie fest fest. Werden beachten, dass die Bolzen das Zahnrad im Laufe der Abnahme der Pumpe festhalten sollen, was zulässt, die Notwendigkeit der Abnahme des Gasverteilerriemens zu vermeiden.

17. Bezeichnen Sie die Lage der Pumpe in Bezug auf den Stützträger.

18. Geben Sie drei Vorder- Grubenbau- Muttern zurück, nehmen Sie die Scheiben ab.

19. Geben Sie die hintere Mutter zurück, ziehen Sie den Bolzen (heraus werden die Anordnung der Scheiben beachten). Unterstützen Sie die Montage TNWD hölzern bruskom.

20. Nehmen Sie das Zahnrad TNWD vom Zapfen der Welle der Pumpe (ab siehe die Reparaturprozeduren, die nicht die Extraktion des Motors aus dem Auto fordern - die Dieselmotoren). Werden beachten, dass man das Zahnrad aus dem Riemen nicht herausnehmen kann. Für die Fixierung des Rads nach der Abnahme der Pumpe nutzen Sie zwei Bolzen М8 aus.

21. Akkurat nehmen Sie die Pumpe ab. Ziehen Sie aus dem Falz auf dem Zapfen der Welle der Pumpe segment- schponku (heraus wenn ist sie frei gepflanzt).

22. Selb machen Sie mit der Buchse im Heckende des Stützträgers. Entfernen Sie die abgenommenen Komponenten in die sichere Stelle.

Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Wenn abnahmen, pflanzen Sie in den Falz nicht dem Zapfen der Welle der Pumpe segment- schponku.
2. Stellen Sie die Pumpe auf dem Stützträger auf und unterstützen Sie davon hölzern bruskom.
3. Ziehen Sie das Zahnrad auf den Zapfen der Welle TNWD (an es siehe die Abnahme und die Anlage der Zahnräder des Riemens des Antriebes GRM des Teiles die Reparaturprozeduren, die nicht die Extraktion des Motors aus dem Auto fordern - die Dieselmotoren). Bemühen Sie sich, den Ausfall segment- schponki nicht zuzulassen.
4. Streben Sie nach der Vereinigung der im Laufe der Demontage aufgetragenen Setzzeichen. Wenn die neue Pumpe festgestellt wird, verlegen Sie für die ungefähre Anlage auf ihn das Zeichen mit abgenommen mit dem Motor.
5. Frei nawernite die Befestigung der Pumpe.
6. Erzeugen Sie die Anlage der Phasen der Gaswechselsteuerung (siehe die Methoden der Prüfung der Anlage der Momente der Einspritzung des Brennstoffes, die Prüfung und die Regulierung der Momente der Einspritzung (TNWD Lucas) sowohl die Prüfung als auch die Regulierung der Momente der Einspritzung (TNWD Bosch)).
7. Schalten Sie die Brennstoffhörer der Düsen an.
8. Schalten Sie zur Pumpe die elektrische Leitungsanlage an.
9. Schalten Sie die Hörer der Abgabe und der Rückgabe des Brennstoffes an, in der richtigen Weise sie schtuzernyje die Stecker festgezogen (vergessen Sie nicht, uplotnitelnyje die Scheiben der hohlen Bolzen zu ersetzen).
10. Schalten Sie priwodnoj das Tau des schnellen Leerlaufs (an siehe die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des thermoempfindlichen Sensors der Wendungen des schnellen Leerlaufs).
11. Anschalten Sie und regulieren Sie das Tau des Gases (siehe die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des Taus des Gases). Bei der entsprechenden Komplettierung schalten Sie das Tau des Einschlusses des Regimes kick-down (an es siehe die Automatische Transmission).
12. Wo es erforderlich ist, schalten Sie die Schläuche zum Vakuumreformator an.
13. Stellen Sie den oberen Deckel () des Gasverteilerriemens fest.
14. Senken Sie das Auto auf die Erde.
15. Wo es erforderlich ist, stellen Sie auf die Stelle den Deckel wosduchoraspredelitelja fest.
16. Nehmen Sie das Polyäthylen vom Generator ab. Auf den Modellen, die K/W ausgestattet sind, stellen Sie den Generator mit der Montageklammer und den Riemen des Antriebes der Hilfsanlagen (fest siehe die Systeme des Starts und der Ladung).
17. Schalten Sie die negative Leitung zu batareje an.
18. Entfernen Sie die Luft aus dem Stromversorgungssystem (siehe die Auffüllung des Stromversorgungssystemes vom Brennstoff und die Entfernung von ihr der Luftpfropfen).
19. Starten Sie den Motor und prüfen Sie die Richtigkeit der Regulierungen TNWD (wenden sich zum Kapitel die Laufende Bedienung).



Auf die Hauptseite