Citroen Xantia

Ab 1993 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Citroen Xantia
+ die Einleitung
+ die Bedienungsanleitung
+ Die laufende Bedienung
- Die Reparatur des Motors
   + die Reparaturprozeduren, die nicht die Extraktion des Motors aus dem Auto fordern - die Benzinmotoren
   + die Reparaturprozeduren, die nicht die Extraktion des Motors aus dem Auto fordern - die Dieselmotoren
   - Die Abnahme und die Generalüberholung des Motors
      Die Generalüberholung des Motors - die allgemeinen Informationen
      Die Abnahme der Kraftanlage - die Methoden und die Vorsichtsmaßnahmen
      Die Abnahme, die Zergliederung und die Anlage der Kraftanlage - das Modell mit RKPP
      Die Abnahme, die Zergliederung und die Anlage der Kraftanlage - das Modell mit AT
      Die Ordnung der Auseinandersetzung des Motors bei seiner Vorbereitung auf die Durchführung der Generalüberholung
      Die Demontage des Kopfes der Zylinder
      Das Reinigen und die Prüfung des Zustandes des Kopfes der Zylinder und der Komponenten des Klappenmechanismus
      Die Montage des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme schatunno-Kolben- sborok
      Die Abnahme der Kurbelwelle
      Das Reinigen und die Prüfung des Zustandes des Blocks der Zylinder/kartera des Motors
      Die Prüfung des Zustandes schatunno-Kolben- sborok
      Die Prüfung des Zustandes der Kurbelwelle
      Die Prüfung des Zustandes der Beilagen gründlich und schatunnych der Lager der Kurbelwelle
      Die Ordnung der Montage des Motors nach der Ausführung der Generalüberholung
      Die Anlage der Kolbenringe
      Die Anlage der Kurbelwelle und die Prüfung der Arbeitsspielraüme der gründlichen Lager
      Die Anlage der schatunno-Kolben- Gruppen auf den Motor und die Prüfung der Arbeitsspielraüme schatunnych der Lager
      Der ursprüngliche Start des Motors nach dem Abschluss seiner Generalüberholung
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Kupplung
+ die Transmission
+ die Antriebswellen
+ das Einheitliche hydraulische System
+ das Bremssystem
+ der Fahrteil und die Lenkung
+ die Karosserie und die Ausstattung des Salons
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung









Die Prüfung des Zustandes der Beilagen gründlich und schatunnych der Lager der Kurbelwelle


Die typischen Beispiele des Verschleißes der Beilagen der Lager der Kurbelwelle

Und — Sind von den fremdartigen Teilchen Gekratzt - es sind die Körnchen sichtbar, die in die Arbeitsschicht der Beilage eintauchten
In — der Mangel des Öls - ist die obere Schicht gewaschen
Mit — sind die Beilagen bei der Anlage falsch gelegen - existieren glänzend (poliert) die Grundstücke
D — ist Schejka auf den Kegel zurückgeführt - die obere Schicht ist mit ganz die Oberflächen abgenommen
JE — der Verschleiß des Randes der Beilage
F — der Defekt "der Müdigkeit" - haben sich die Krater oder die Taschen gebildet

Ungeachtet der Notwendigkeit des Ersatzes der Beilagen gründlich und schatunnych der Lager im Laufe der Ausführung der Generalüberholung des Motors, den Zustand der alten Beilagen muss man das aufmerksame Studium unterziehen, da man nach ihm viel nützliche Information hinter dem allgemeinen Zustand des Motors schöpfen kann. Die Beilagen der Lager werden nach der Dicke graduiert und ihre Zugehörigkeit diesem oder jener rasmernomu der Klasse klärt sich nach der Farbenmarkierung.

Der Ausgang der Lager kann infolge des Mangels des Schmierens, des Treffens des Schmutzes oder der nebensächlichen Teilchen, der Überlastungen des Motors, der Entwicklung der Korrosion und der übrigen ungünstigen Einwirkungen außer Betrieb geschehen. Die Beispiele der charakteristischsten Defekte der Beilagen der Lager des Gleitens sind auf der Illustration die Typischen Beispiele des Verschleißes der Beilagen der Lager der Kurbelwelle angeführt. Unabhängig soll von der Natur des Defektes, der Grund seines Entstehens bis zum Anfang der Montage des Motors zur Vermeidung der Rückfälle enthüllt und entfernt sein.

Für die Besichtigung ziehen Sie die Beilagen aus den Betten im Block der Zylinder/kartere des Motors, gründlich und schatunnych kryschkach und die unteren Köpfe der Triebstangen heraus. Legen Sie die abgenommenen Beilagen auf der reinen ebenen Arbeitsoberfläche zur Anordnung auf dem Motor aus, damit man ihr Zustand mit dem Zustand entsprechend schejek der Kurbelwelle entsprechen konnte. Bemühen Sie sich, die Arbeitsoberflächen der Beilagen von den Händen zur Vermeidung der zufälligen Beschädigung des weichen Materials nicht anzurühren.

Der Schmutz und die nebensächlichen Teilchen geraten in den Motor mit verschiedenen Wegen. Sie können innen nach dem Abschluss der Generalüberholung abgegeben sein, durch die Filter oder das System der Lüftung kartera durchdringen. Oft gerät der Schmutz zuerst ins motorische Öl und schon dringt zusammen mit ihm in die Lager durch. Es ist nötig nicht zu vergessen, dass sich im Laufe des normalen Verschleißes des Motors das metallische Sägemehl unvermeidlich bildet. Wenn nach der Ausführung der Wiederaufbauarbeiten die gehörige Aufmerksamkeit der Prozedur des Reinigens des Motors nicht zugeteilt sein wird, bleiben darin die Teilchen des Schleifmittels unbedingt. Unabhängig erweisen sich von der Weise der Durchdringung in den Motor, alle nebensächlichen Teilchen früh oder eingeführt in die weiche Oberfläche der Beilagen der Lager des Gleitens spät und leicht werden bei der visualen Besichtigung der Letzten unterschieden. Die grössesten Teilchen bleiben fest in den Beilagen gewöhnlich nicht stecken, aber es geben auf ihren Arbeitsoberflächen und den Oberflächen entsprechend schejek der Welle die tiefen Furchen und der Streithahn ab. Der beste Schutz vor dem derartigen Erscheinen der Defekte ist das gewissenhafte Verhältnis zur Ausführung des Reinigens des Motors nach dem Abschluss der Generalüberholung und die Anlage im Verlauf der Montage nur der absolut reinen Komponenten. Auch ist nötig es die Notwendigkeit der Ausführung des regelmäßigen und häufigen Wechsels des motorischen Öls nicht zu vergessen.

Das fette Hungern kann von einigen Gründen auch herbeigerufen sein, die oft miteinander eng zusammengebunden sind. Zu diesem verhalten sich: die Überhitzung des Motors (der Moderator zu rasschischeniju die Öle), der Überlastung (in deren Ergebnis das Öl aus den Lagern), des Ausfließens des Öls (verbunden mit der übermäßigen Größe des Arbeitsspielraums in den Lagern, dem Verschleiß der fetten Pumpe verdrängt wird, oder der übermäßigen Erhöhung der Wendungen des Motors), u.ä. der Verstoß der Passierbarkeit maslotokow, meistens verbunden mit der Nachlässigkeit der Anlage der Komponenten ruft bei der Montage, die zu rassowmeschtscheniju die fetten Öffnungen führt, auch die Kürzung der Abgabe des Öls in die Lager und letzten Endes zum Ausgang der Beilagen außer Betrieb herbei. Ein charakteristisches Merkmal des fetten Hungerns ist wytiranije und die Verdrängung der weichen Arbeitsschicht der Beilagen aus ihrer Stahlunterlage. Manchmal wird die Temperatur bis zu solcher Stufe erhöht, dass sich auf der Stahlunterlage infolge der Überhitzung die violetten Flecke bilden.

Es ist nötig sich zu erinnern, dass den wesentlichen Einfluss auf die Laufzeit der Lager die Manier des Fahrens leistet. Zur Erhöhung der Belastung auf den Motor tragen das häufige volle Aufmachen drosselnoj saslonki bei, die Bewegung auf den kleinen Wendungen u.ä. geschieht die Verdrängung des fetten Filmes aus dem Arbeitsspielraum der Lager, was zum Erweichen der Beilagen der Letzten und der Bildung auf ihrer Arbeitsoberfläche der kleinen Risse (ustalostnaja die Deformation führt) Daraufhin. Letzten Endes geschieht otslojenije der abgesonderten Fragmente des Materials der Arbeitsschicht und wyrywanije sie aus der Unterlage.

Die Manier des Fahrens auch wirkt sich auf die Laufzeit der Lager in bedeutendem Maße aus. Die Bewegung mit vollständig geöffnet drosselnoj saslonkoj, die Bewegung auf der herabgesetzten Sendung führen zu den starken Überlastungen der Lager und dem Ausquetschen aus den Arbeitsspielraümen des fetten Filmes. Dabei wird das Material der Beilagen erweicht, und die Arbeitsschicht rastreskiwajetsja. Derartig heißt die Abänderung der Lageroberflächen ustalostnoj von der Deformation. Daraufhin beginnt mit der Zeit die Arbeitsschicht von den Fragmenten, von der Unterlage und die Lager abgetrennt zu werden fallen aus.

Der Betrieb des Autos im städtischen Zyklus ist mit der Vollziehung einer Menge der kurzen Fahrten oft verbunden, was zur Entwicklung der Korrosion der Lager führt, da das ungenügende Warmlaufen des Motors zum Ausfall innerhalb seiner des Kondensates und der Bildung der ätzenden Gase beiträgt. Die aggressiven Lebensmittel häufen sich im motorischen Öl an, obrasuja schlam und die Säure, und da das Öl in die Lager letzten Endes ununterbrochen handelt wirken auf das Material der Beilagen der Letzten ein, seine Oxydierung und die Zerstörung herbeirufend.

Die falsche Anlage der Beilagen bei der Montage des Motors führt zu ihrer schnellen Zerstörung auch. Bei der viel zu dichten Landung ist es unzulässig es wird die Größe des Arbeitsspielraums verringert, was ein Grund des fetten Hungerns der Lager ist. Das Treffen zwischen den Rücken der Beilagen und den Betten der Lager der nebensächlichen Teilchen führt zur Bildung der Grundstücke der Erhöhung der Arbeitsoberfläche und der Zerstörung letzt im Laufe der normalen Arbeit des Motors.

Wie noch höher in dieser Abteilung, der Ersatz der Beilagen bei der Generalüberholung des Motors obligatorisch erzeugt werden soll, ist unabhängig von ihrem Zustand (siehe die Anlage der Kurbelwelle und die Prüfung der Arbeitsspielraüme der gründlichen Lager) - der Versuch, die gegebene Forderung zu ignorieren fähig, nur zur scheinenden Einsparung zu bringen.


Auf die Hauptseite