Citroen Xantia

Ab 1993 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Citroen Xantia
+ die Einleitung
+ die Bedienungsanleitung
+ Die laufende Bedienung
- Die Reparatur des Motors
   + die Reparaturprozeduren, die nicht die Extraktion des Motors aus dem Auto fordern - die Benzinmotoren
   + die Reparaturprozeduren, die nicht die Extraktion des Motors aus dem Auto fordern - die Dieselmotoren
   - Die Abnahme und die Generalüberholung des Motors
      Die Generalüberholung des Motors - die allgemeinen Informationen
      Die Abnahme der Kraftanlage - die Methoden und die Vorsichtsmaßnahmen
      Die Abnahme, die Zergliederung und die Anlage der Kraftanlage - das Modell mit RKPP
      Die Abnahme, die Zergliederung und die Anlage der Kraftanlage - das Modell mit AT
      Die Ordnung der Auseinandersetzung des Motors bei seiner Vorbereitung auf die Durchführung der Generalüberholung
      Die Demontage des Kopfes der Zylinder
      Das Reinigen und die Prüfung des Zustandes des Kopfes der Zylinder und der Komponenten des Klappenmechanismus
      Die Montage des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme schatunno-Kolben- sborok
      Die Abnahme der Kurbelwelle
      Das Reinigen und die Prüfung des Zustandes des Blocks der Zylinder/kartera des Motors
      Die Prüfung des Zustandes schatunno-Kolben- sborok
      Die Prüfung des Zustandes der Kurbelwelle
      Die Prüfung des Zustandes der Beilagen gründlich und schatunnych der Lager der Kurbelwelle
      Die Ordnung der Montage des Motors nach der Ausführung der Generalüberholung
      Die Anlage der Kolbenringe
      Die Anlage der Kurbelwelle und die Prüfung der Arbeitsspielraüme der gründlichen Lager
      Die Anlage der schatunno-Kolben- Gruppen auf den Motor und die Prüfung der Arbeitsspielraüme schatunnych der Lager
      Der ursprüngliche Start des Motors nach dem Abschluss seiner Generalüberholung
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Kupplung
+ die Transmission
+ die Antriebswellen
+ das Einheitliche hydraulische System
+ das Bremssystem
+ der Fahrteil und die Lenkung
+ die Karosserie und die Ausstattung des Salons
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung




return_links(); ?>





Die Abnahme, die Zergliederung und die Anlage der Kraftanlage - das Modell mit AT

Die Abnahme

Die Demontage des Motors vom Auto ist nur in der Gebühr mit der Transmission möglich. Die Zergliederung der Kraftanlage kann zwecks der Durchführung der Generalüberholung des Motors später erzeugt sein.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Erfüllen Sie die Prozeduren, die im Unterabschnitt "die Abnahme" beschrieben sind hat die Abnahme, die Zergliederung und die Anlage der Kraftanlage - das Modell mit RKPP (ausgezogen die Prozedur oporoschnenija die Transmissionen ist im Kapitel die Laufende Bedienung gebracht).
2. Entsprechend den Hinweisen, die in der Abteilung die Automatische Transmission gebracht sind, erfüllen Sie die folgenden Prozeduren:
   a) Nehmen Sie den richtenden Hörer schtschupa die Messungen des Niveaus ATF ab;
   b) Schalten Sie die elektrische Leitungsanlage vom Sensor-Schalter des Hemmstoffes des Starters/Feuers des Rückwärtsgangs und des Mantels des Antriebes des Tachometers aus. Schalten Sie den Reifen (die Erdung vom Oberteil kartera die Transmissionen aus;
   c) Schalten Sie priwodnoj das Tau der Auswahl der Sendungen aus;
   d) Schalten Sie das Tau des Antriebes des Tachometers/ausschalten Sie die elektrische Leitungsanlage vom Sensor der Geschwindigkeit aus.

Die Abteilung der Getriebe vom Motor

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Stellen Sie die aus dem Auto herausgezogene Kraftanlage auf ein Paar hölzerner Blöcke oder die feste Werkbank fest.
2. Schalten Sie priwodnoj das Tau des Einschlusses des Regimes kick-down von drosselnogo des Fäustchens aus. Sich rückwärts entlang dem Tau bewegend, machen Sie es aus den Zwischenriegeln frei. Bemühen Sie sich, sich die Reiseroute der Verlegung des Taus zu merken.
3. Ziehen Sie die Bolzen heraus und nehmen Sie mit kartera die Transmissionen die Platte des unteren Deckels priwodnogo der Disk ab, das den Zugang auf die Bolzen des Reformators des Drehens gewährleistet. Schwächen Sie und ziehen Sie den ersten verfügbaren Bolzen heraus, dann, proworatschiwaja die Kurbelwelle für den Bolzen der Scheibe, geben Sie die bleibenden Bolzen des Reformators (ganz ihre drei) abwechselnd zurück.
4. Ziehen Sie die Grubenbaubolzen heraus und nehmen Sie den Starter ab.
5. Blockieren Sie den Reformator des Drehens, priboltiw die metallische Platte zu einem boltowych der Öffnungen der Befestigung des Starters, zwecks der Verhinderung seines Ausfalles im Laufe der Abteilung der Transmission.
6. Prüfen Sie die Zuverlässigkeit podpiranija des Motors und der Transmission, dann ziehen Sie die Bolzen der Befestigung kartera letzt zum Block der Zylinder heraus. Merken Sie sich die Einstellage jedes der herausgezogenen Bolzen und der von ihnen fixierten Träger und der Halterungen. Bei der Montage sollen alle Komponenten streng auf die vorigen Stellen bestimmt sein, Sie tragen die Setzzeichen notfalls auf.
7. Akkurat trennen Sie AT vom Motor ab. Ziehen Sie aus den Netzen in den verknüpften Oberflächen kartera des Motors oder AT die frei gepflanzten richtenden Stifte heraus und entfernen Sie sie in die sichere Stelle.

Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Wenn die Transmission vom Motor abgetrennt war, erfüllen Sie die Prozeduren, die in den Punkte 2-8 beschrieben sind. Andernfalls, Sie gehen unmittelbar zum Punkt 9 über.
2. Überzeugen Sie sich, dass sich die Buchse, die in den zentralen Teil der Kurbelwelle gepflanzt ist im intakten Zustand befindet. Ein wenig schmieren Sie mit dem Schmieren als Molykote G1 den zentrierenden Finger des Reformators des Drehens ein. Bemühen Sie sich, zu viel Schmieren zur Vermeidung des Risikos der Verschmutzung des Reformators nicht aufzutragen.
3. Verfolgen Sie die Richtigkeit der Anlage der richtenden Stifte in den Netzen in den verknüpften Oberflächen des Motors oder der Transmission.
4. Vorsichtig führen Sie die Montage der Transmission zum Motor zu und pflanzen Sie sie auf die richtenden Stifte.
5. Schrauben Sie die Bolzen der Befestigung kartera die Transmissionen zum Block des Motors ein. Verfolgen Sie, damit alle im Laufe der Demontage abgenommenen Träger und die Halterungen unter die Bolzen bestimmt waren. Ziehen Sie die Befestigung mit der geforderten Bemühung fest.
6. Nehmen Sie den metallischen Streifen ab, der den Reformator des Drehens fixiert, streben Sie nach der Vereinigung der Schnitzöffnungen im Reformator mit den Öffnungen in der tragenden Platte und schrauben Sie aller drei Grubenbaubolzen ein.
7. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Reformators mit der geforderten Bemühung fest, dann stellen Sie auf die Stelle den unteren Deckel priwodnogo der Disk fest.
8. Stellen Sie den Starter fest. Fest ziehen Sie die Grubenbaubolzen fest.
9. Führen Sie die Montage der Kraftanlage auf die etatmässige Stelle in der motorischen Abteilung des Autos (siehe die Abnahme, die Zergliederung und die Anlage der Kraftanlage - das Modell mit RKPP, den Unterabschnitt "Anlage", den Punkt 11-16).
10. Die weitere Anlage wird in der Ordnung, rückgängig der Ordnung der Demontage der Komponenten erzeugt. Werden die folgenden Momente beachten:
   a) verfolgen Sie die Richtigkeit der Verlegung und die Zuverlässigkeit der Befestigung in den Zwischenriegeln der Geflechte der elektrischen Leitungsanlage;
   b) Vor der Einleitung der Antriebswellen in die Transmission ersetzen Sie ihre Netze (es siehe die Automatische Transmission);
   c) verfolgen Sie die Richtigkeit des Anschließens und die Zuverlässigkeit der Befestigung der Schläuche ochladitelnogo und der Heiztrakte;
   d nicht) vergessen Sie die Regulierung priwodnogo des Taus des Einschlusses des Regimes kick-down zu erfüllen, regulieren Sie das Tau der Auswahl der Sendungen (auch es siehe die Automatische Transmission);
   e) regulieren Sie das Tau des Gases (siehe die entsprechende Abteilung des Kapitels des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe);
   f) überfluten Sie in den Motor und die Transmission die notwendige Anzahl des Öls/ATF der geforderten Sorte (es siehe die Handschachtel der Umschaltung der Sendungen).
   g) Machen Sie das System der Abkühlung (zurecht wenden sich zum Kapitel die Laufende Bedienung).



Auf die Hauptseite