Citroen Xantia

Ab 1993 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Citroen Xantia
+ die Einleitung
+ die Bedienungsanleitung
+ Die laufende Bedienung
- Die Reparatur des Motors
   + die Reparaturprozeduren, die nicht die Extraktion des Motors aus dem Auto fordern - die Benzinmotoren
   + die Reparaturprozeduren, die nicht die Extraktion des Motors aus dem Auto fordern - die Dieselmotoren
   - Die Abnahme und die Generalüberholung des Motors
      Die Generalüberholung des Motors - die allgemeinen Informationen
      Die Abnahme der Kraftanlage - die Methoden und die Vorsichtsmaßnahmen
      Die Abnahme, die Zergliederung und die Anlage der Kraftanlage - das Modell mit RKPP
      Die Abnahme, die Zergliederung und die Anlage der Kraftanlage - das Modell mit AT
      Die Ordnung der Auseinandersetzung des Motors bei seiner Vorbereitung auf die Durchführung der Generalüberholung
      Die Demontage des Kopfes der Zylinder
      Das Reinigen und die Prüfung des Zustandes des Kopfes der Zylinder und der Komponenten des Klappenmechanismus
      Die Montage des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme schatunno-Kolben- sborok
      Die Abnahme der Kurbelwelle
      Das Reinigen und die Prüfung des Zustandes des Blocks der Zylinder/kartera des Motors
      Die Prüfung des Zustandes schatunno-Kolben- sborok
      Die Prüfung des Zustandes der Kurbelwelle
      Die Prüfung des Zustandes der Beilagen gründlich und schatunnych der Lager der Kurbelwelle
      Die Ordnung der Montage des Motors nach der Ausführung der Generalüberholung
      Die Anlage der Kolbenringe
      Die Anlage der Kurbelwelle und die Prüfung der Arbeitsspielraüme der gründlichen Lager
      Die Anlage der schatunno-Kolben- Gruppen auf den Motor und die Prüfung der Arbeitsspielraüme schatunnych der Lager
      Der ursprüngliche Start des Motors nach dem Abschluss seiner Generalüberholung
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Kupplung
+ die Transmission
+ die Antriebswellen
+ das Einheitliche hydraulische System
+ das Bremssystem
+ der Fahrteil und die Lenkung
+ die Karosserie und die Ausstattung des Salons
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung




return_links(); ?>





Die Ordnung der Auseinandersetzung des Motors bei seiner Vorbereitung auf die Durchführung der Generalüberholung

Es ist am meisten einfacher, die Auseinandersetzung und die Bedienung des Motors nach seiner Anlage auf den portativen Montagestand zu erzeugen. Solche Stände immer kann man in der Werkstatt des Autoservices mieten. Vor der Anlage des Motors auf den Stand ist nötig es von ihm das Schwungrad/priwodnoj die Disk abzunehmen, damit die Grubenbaubolzen in die Stirnoberfläche des Blocks der Zylinder eingeschraubt sein konnten.

Beim Fehlen der Möglichkeit der Nutzung des Montagestandes ist nötig es für das Arrangement der festen Schlosserwerkbank zu sorgen. Für den äussersten Fall, die Auseinandersetzung und die Reparatur des Motors können auf dem Fußboden der Garage erzeugt sein. Bereiten Sie auch ein Paar fester hölzernen Blöcke für die Anlage auf ihnen des Motors vor. Im Falle der Ausführung der Arbeiten ohne Nutzung des Standes bemühen Sie sich, nach dem Motor nicht zu schlagen, es nicht zu verlieren.

Wenn es Ihnen gelang, den wieder hergestellten Motor zu erwerben, ist nötig es auf ihn mit alt alle Anbauanlagen und die Komponenten umzustellen. In die Zahl solcher Komponenten gehen ein:
   a) die Tragenden Träger des Generators;
   b) die Träger der hydraulischen Pumpe und des Kompressors K/W (bei der entsprechenden Komplettierung);
   c) den Thermostaten im Mantel mit der Abschlußkamera/Knie - die Benzinmodelle (siehe das Kapitel des Systems der Abkühlung, der Heizung);
   d) die Montage des Brennstofffilters/Mantels des Thermostaten - die Dieselmodelle;
   e) den Richtenden Hörer mess- schtschupa;
   f) der Komponente des Stromversorgungssystemes (siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe);
   g) Alle elektrischen Sensoren und die Schalter;
   h) die Einlassrohrleitung und den Abschlußkollektor (siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe);
   i) den Fetten Filter (wenden sich zum Kapitel die Laufende Bedienung);
   j) das Schwungrad/priwodnoj die Disk.

Bei der Demontage vom Motor der Anbauanlagen und der Komponenten widmen Sie die Aufmerksamkeit den charakteristischen Details ihrer Anlage, die als Orientierungspunkte bei der Montage nützlich sein können. Bemühen Sie sich, sich die Ordnung der Anlage der Verlegungen, der Netze, der fernbetätigen Ringe und der Büchse, der Stifte, der Scheiben, der Bolzen u.a.m. zu merken

Wenn es die Möglichkeit der Erwerbung des verringerten Satzes des Motors, der aus dem Block der Zylinder besteht gibt, folgt der Kurbelwelle und der Triebstangen mit den Kolben (aller in der Gebühr), von der alten Anlage auch den Kopf der Zylinder, die Schale kartera, die fette Pumpe und den Gasverteilerriemen abzunehmen.

Bei der Vorbereitung auf die Ausführung der vollen Generalüberholung ist es die Auseinandersetzung des Motors empfehlenswert, in der folgenden Ordnung (zu erzeugen siehe die entsprechende Abteilung des gegenwärtigen Kapitels, wenn in den Klammern andere Adressierung nicht gebracht ist):
   a) die Einlassrohrleitung und den Abschlußkollektor (siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe);
   b) den Riemen des Antriebes GRM mit den Zahnrädern und natjaschitelem (jami);
   c) der Kopf der Zylinder;
   d) das Schwungrad/priwodnoj die Disk;
   e) die Schale kartera;
   f) die Fette Pumpe;
   g) die Schatunno-Kolben- Montagen (siehe die Abnahme schatunno-Kolben- sborok);
   h) die Kurbelwelle (siehe die Abnahme der Kurbelwelle).

Vor dem Anfang der Auseinandersetzung des Motors und seiner Vorbereitung auf die Generalüberholung überzeugen Sie sich verfügbar aller notwendigen Instrumente und der Materialien. Die ausführlicheren Informationen sind in der Abteilung die Instrumente und die Ausrüstung des Arbeitsplatzes dargelegt.


Auf die Hauptseite